„Fröbel“ Kindertagesstätte Ibenhain wird generalsaniert

Soziales


Dr. Werner Pidde hilft bei den Jüngsten.

Pidde besuchte Kinder im Ausweichquartier

„Das Kita-Gesetz bedarf dringender Korrekturen“, stellt Dr. Werner Pidde nach seinem Besuch in der Integrativen Kindertagesstätte Ibenhain fest. Die Landesregierung hat die Personal- und Sachkostenzuweisungen für die Kindertagesstätten enorm gekürzt, aber den Kolleginnen einen enormen Bürokratieberg aufgebürdet. „Das ist ein Zeitaufwand der zur Betreuung der Kinder besser eingesetzt wäre“, so der Landtagsabgeordnete.

Dagegen sieht der SPD-Politiker gute Ansätze in dem seit Juli verbindlich eingeführten Thüringer Bildungsplan von 0 bis 10 Jahren. „Die Fröbel-Kindertagesstätte hat mit sehr viel Engagement und Einsatz durch die Erzieherinnen erstmals einen Bildungsrahmen entwickelt, der konsequent von der Perspektive des Kindes ausgeht und die Entwicklung von Beginn an betrachtet.“, betonte die Leiterin Ute Spittel. Für die Umsetzung des institutionsübergreifenden Bildungsplans muss aber genügend Personal vorhanden sein.
„Alle Anträge für Krippenplätze wurden bisher realisiert und wir haben durch Arbeitszeitkonten flexibel auf Schwankungen bei der Kinderzahl reagieren können.“, berichtet Amtsleiter Harald Schleicher.
Vor dem Umzug in das gegenwärtige Ausweichobjekt in die GutsMuths Grundschule hat die Stadt Waltershausen über 70.000 € für nötige Renovierungsarbeiten investiert. Dadurch wurden die Aufenthaltsräume und Sanitäranlagen für die Zeit der vorübergehenden Unterbringung auf ein gutes Niveau gebracht.

Klein
Pers. Referent

 
 

Homepage Werner Pidde

 

Besucher-Zähler

Besucher:2772468
Heute:176
Online:5
Wir danken für Ihren Besuch.
 
				
 

Mitmachen, Mitreden, Mitgestalten

 

Kalender

 

Termine

Alle Termine öffnen.

19.12.2014, 18:30 Uhr Weihnachtsfeier SPD-Ortsverein Waltershausen
für geladene Mitglieder  

08.01.2015, 18:00 Uhr - 21:00 Uhr "Wir haben die Machtfrage gestellt!"
Aus Anlass der Ausstellungseröffnung zur Erinnerung an die Gründung der SDP in der DDR und die friedliche Revoluti …

17.01.2015, 10:00 Uhr - 16:00 Uhr SPD-Landesvorstand
Das SPD-Führungsgremium trifft sich zur Jahresauftaktklausur. Neben der Jahresplanung steht u.a. auch eine Auswert …

27.01.2015, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr 25 Jahre SPD Thüringen
Festakt anlässlich der Wiedergründung der Sozialdemokratischen Partei in Thüringen.

Alle Termine

 

Kontakt

Ortsvereinsvorsitzender

Webmaster

Fraktionsvorsitzender

SPD-Regionalbüro
Mitte-Westthüringen
Marienstr. 57
99817 Eisenach
Tel./Fax:03691 203668

E-Mail_SPD-Regionalbüro

 

Stadthomepage Waltershausen

 

Für uns im Kreistag und Landtag

 

SPD-Kreistagsfraktion Gotha

 

SPD- Kreisverband Gotha


www.gotha-spd.de

 

Jusos im Landkreis Gotha

 

SPD Thüringen

 

Für Thüringen im Europaparlament

 

 

www.spd.de

 

Aktuelle Nachrichten

Beim "Hamburger Wahlbeobachter? kann man in einem Gastbeitrag von Benjamin Birkner und Viktor Zawadzki lesen "Wie man mit Online-Kampagnen Wähler adressiert?

30.11.2014 20:53
Flugblatt der Woche.
Im Forum der WebSozis (forum.websozis.de) gibt es das SPD-Flugblatt der Woche immer aktuell in HTML, um es auf der eigenen Internetseite einzubinden. Diese Woche: "Jetzt kommt die Quote". Eine Anmeldung im Forum lohnt sich aber nicht nur deswegen. Auf spd.de sind die Flugblätter auch als PDF erhältlich.

Im vorwärts ziehen SPD-Generalsekretärin Yasmin Fahimi, Internetbotschafterin Gesche Joost und netzpolitischer Sprecher der SPD Bundestagsfraktion Lars Klingbeil eine Zwischenbilanz der Aktion #DigitalLEBEN.

Die Arbeitsgemeinschaft der Selbständigen in der SPD (AGS) hatte an diesem Montag gemeinsam mit dem SPD-Parteivorstand zum Wirtschaftsempfang und der Podiumsdiskussion "Brave new world - Wie Big Data unsere Gesellschaft verändert" geladen. Der "Vorwärts? berichtet über die Veransstaltung und die Diskussionsteilnehmer.

06.11.2014 13:02
#DigitalLeben.
Der Arbeitskreis Digitale Gesellschaft in der SPD Schleswig-Holstein hat ein Resümee der Blogparade zum SPD-Projekt #DigitalLenen gezogen. -> Zum Artikel

22.10.2014 16:01
10 Fragen an 100 Köpfe.
zur Aktion #DigitalLeben

Bei der Debatte am Donnerstag im Bundestag bezeichnete der netzpolitische Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion Lars Klingbeil die Digitale Agenda der Bundesregierung als eine der zentralen Aufgaben der Koalition. "Wir alle wissen, dass die Digitalisierung einen enormen Wandel für unsere Gesellschaft bedeutet und alle gesellschaftlichen Bereiche durchdringt". -> Zum Artikel und Video der Rede

Zum zentralen Ergebnis des Fachgespräches des Ausschusses Digitale Agenda und der Kommission zur Wahrnehmung der Belange der Kinder zum Thema "Medienkompetenz und Jugendmedienschutz. Möglichkeiten zum Schutz der Kinder? äußern sich die Mitglieder der SPD-Bundestagsfraktion Saskia Esken (stellvertretende Sprecherin der Arbeitsgruppe Digitale Agenda) und Susann Rüthrich, Kinderbeauftragte (Kinderkommission): Es zeigt sich, dass die Befähigung zur digitalen

heise.de berichtet über netzpolitische Meinungsverschiedenheiten in der Großen Koalition: Jens Koeppen (CDU), Vorsitzender des Bundestagsausschusses für die digitale Agenda, will Providern zusätzliche "Servicedienste? erlauben, wenn sie ländliche Regionen an die Datenautobahn anschließen. Die SPD hält dagegen. -> Zum Artikel

Die Bundestagsabgeordneten Saskia Esken und Lars Klingbeil schreiben im Netzpolitikblog der SPD-Bundestagsfraktion zur Digitalen Agenda der Bundesregierung: Vor einem Monat haben die Bundesminister Gabriel, de Maizière und Dobrindt die Digitale Agenda der Bundesregierung vorgestellt. Wichtige Ziele dieser Agenda sind die Erschließung des wirtschaftlichen Innovationspotenzials der Digitalisierung, die Modernisierung der öffentlichen Verwaltung z.B. durch digitale Dienstleistungen

Weitere News

 

 

Websozies