Willkommen bei der SPD in Waltershausen


Hof Schloß Tenneberg

Der SPD-Ortsverein freut sich sehr Sie auf seinen Seiten zu begrüßen. Hier können Sie sich über unsere politische Arbeit in Stadt, Kreis, und Land informieren. Auch die Geselligkeit kommt nicht zu kurz. Fotos zu Veranstaltungen und Aktivitäten im >>>Fotoalbum

 

SPD Ortsvereinsmagazin erscheint 3 bis 4 Waltershäuser Boten im Druckformat für die Stadt und ihre Ortsteile, sowie im PDF- Format zum Download auf dieser Seite.

Zum Download des Waltershäuser Boten im Netz. Nr. 01 bis 75:

 

>>>Titelbildgalerie des Waltershäuser Boten mit Download

 

 

Adresse des SPD Kreisverbandes Gotha
wieder: 
www.spd-gotha.de

 

 

 

06.02.2019 | Stadtrat

Neue Leute, neue Wege - #StartRat2019

 
Fraktionsvorsitzender Marco Wölk und OV-Vorsitzender Andreas Hellmund

Für die am 26. Mai stattfindende Stadtratswahl in Waltershausen werden neue Wege gegangen. „Wir streben eine größtmögliche Bürgerbeteiligung schon bei der Kandidatenauswahl an“ so Marco Wölk, Fraktionsvorsitzender im Waltershäuser Stadtrat. Die Sozialdemokraten werben schon seit einigen Wochen öffentlich für ein bürgerliches Engagement im Stadtparlament.

Andreas Hellmund, Vorsitzender der SPD im Ort und der 48 jährige Wölk rufen die Waltershäuser, insbesondere die jüngere Einwohner auf, sich parteilos zur Kommunalwahl im Mai zu stellen. „Wir haben am Bürgerbüro am Marktplatz eine Tafel mit unserem Aufruf montiert. Hier ist für jeden Passanten live zu sehen wer sich aktuell eingeschrieben hat.“ erklärt Hellmund. „Die Kampanie zielt vor allem auf den Bürger wie du und ich“ so der 32 jährige weiter.

11.01.2019 | Allgemein

Waltershäuser Bote Nr.75

 
Titel waltershäuser Bote Nr. 75

Link

16.11.2018 | Allgemein

Volles Haus und Fragenflut

 

bei der Informationsveranstaltung der Waltershäuser SPD mit dem Thüringer Landesdatenschutzbeauftragten.

Dass zur konkreten Umsetzung der neuen Richtlinie immer noch viel Klärungsbedarf unter Unternehmen und Vereinen besteht, das wurde auf der Informationsveranstaltung bei der Waltershäuser SPD am Dienstag, den 13. November deutlich: Die rund 30 Anwesenden nutzen ihre Chance, den Thüringer Landesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit (TLfDI), Dr. Lutz Hasse, mit Fragen zu löchern und ihre individuelle Anliegen zum Thema Datenschutz aus der Vereinswelt, Ehren- oder Hauptamt zu schildern.

Foto: Lea Wölk

08.11.2018 | Allgemein

Podiumsdiskussion zur neuen Datenschutz-Grundverordnung

 

Seit dem 25. Mai 2018 ist die DSGVO in Kraft.

Nur wenige Experten kennen die Fallstricke und Herausforderungen des neuen Datenschutzes und deren Auswirkungen. Der Thüringer Landesbeauftragte für Datenschutz ist der erste Ansprechpartner dafür im Freistaat.

Am 13. November 2018  hält Lutz Hasse um 18:30 Uhr einen Vortrag im SPD-Büro in der Bremerstraße 2 in Waltershausen.

Privatpersonen, Vereine und Gewerbetreibende haben im Anschluss die Gelegenheit, noch offene Fragen zu klären.

Fragen wie: Werden Klassenfotos voller schwarzer Gesichter sein? Ist es sicherer, den Namen auf dem Klingelschild durch eine Nummer zu ersetzen? Wie verhält man sich in den sozialen Netzwerken?

Außerdem erfahren die Gäste, wer für Rechtsverstöße zuständig ist und wie genau diese geahndet werden.

Andreas Hellmund

SPD-Waltershausen

Vorsitzender

28.09.2018 | Stadtrat

Neues Stadtratsmitglied in Waltershausen ernannt

 
Andreas Hellmund

Andreas Hellmund (SPD) rückt im Stadtrat für Sozialdemokraten Stefan Mischke nach.

Dieser musste sein Mandat aus beruflichen Gründen abgeben. "Die Fraktion SPD/ B90 - Die Grünen danken dem Schnepfenthäler ausdrücklich für die gute und fruchtbare Zusammenarbeit in der letzten Legislaturperiode." Teilt der Vorsitzende der Fraktion Marco Wölk mit.

Der Nachrücker, Andreas Hellmund, welcher auch den Vorsitz der Waltershäuser SPD innehat, ersetzt ihn ab sofort im Stadtrat und auch im Ausschuss für, Kultur, Soziales und Tourismus. „Genau hier wollte ich mich schon immer einbringen. Als gebürtiger Waltershäuser und Vater eines Sohnes kenne ich die Probleme aber auch die Vorzüge unserer Stadt." So der 33 jährige Hellmund und er ergänzt: "Die industrielle Prägung Waltershausens ist unbestritten die Stärke unser Stadt, soziale und touristische Komponenten dürfen aber gerade im Hinblick auf Bad Tabarz und das Emsetal nicht zu kurz kommen."

Foto-Auszug aus Gruppenfoto: OV Vereinsversammlung Januar 2018

17.08.2018 | Ankündigungen

SPD Ortsverein kürt Nachfolger

 
Innenminister Georg Maier bei der Wahlkreiskonferenz zur Landratswahl, Foto: SPD-OV

"Die Waltershäuser SPD spricht sich einstimmig für die Kandidatur Georg Maiers zur Landtagswahl 2019 aus", so Andreas Hellmund, der 33 jährige Vorsitzende der hiesigen Sozialdemokraten.

"Maier bewies als Staatssekretär und Innenminister in den vergangene nvier Jahren menschliche Stärke und einen guten politischen Instinkt.
Seine Themenschwerpunkte Tourismus, Infrastruktur, Breitbandausbau und innere Sicherheit sind für diese Region besonders wichtig.

Und nicht zuvergessen – Maier wurde jüngst als 43. Mitglied in den Waltershäuser Ortsverein der SPD aufgenommen und plant derzeit, seinen Wohnsitz in die Region zu verlegen" erläutert Hellmund ergänzend.

 

15.04.2018 | Allgemein

Kommunalwahl 2018

 

 

Wahl Bürgermeister Waltershausen

 

neu ab 29.04.2018

Ergebnis gesamter Kreis Gotha mit Stichwahl Landratswahl 2018

Ergebnis mit Stichwahl Waltershausen

Onno liegt weit in Führung und ist unser neuer Landrat.

Vielen Dank für Ihre Stimmen. Ihr Onno Eckert

20.03.2018 | Allgemein

Wahlkämpfer im Focus des Betrachters

 
Marco Wölk

Ein Kommentar von Marco Wölk

 

Als Fraktionsvorsitzender in Waltershausen interessiert mich natürlich die Wahl zum Landrat im Kreis Gotha besonders. Die heiße Wahlkampfphase scheint begonnen zu haben und die Kandidaten ziehen von Podium zu Podium. Dabei schlagen sie sich durchaus wacker.

Während Steffen Fuchs sich der parteieigenen grünen Linie treu bleibt, ein gutes 10 Punkte Programm erarbeitet hat und gleichzeitig die Sozialen Netzwerke mit selbstgedrehten Videos füttert, macht sich der Sozialdemokrat Onno Eckert argumentativ im Landkreis bekannt. Ebenfalls mit einem 10 Punkte umfassenden Programm bewaffnet, wirkt der jüngste unter den sechs Kandidaten frisch, dennoch unaufgeregt und erfahren. Sicherlich seiner Tätigkeit im Landesverwaltungsamt geschuldet.

Schmitz-Gielsdorf tritt als parteiloser Landratskandidat an. Sehr selbstbewusst sieht er sich auf der Erfolgsspur. Allerdings bleibt ihm auch nichts Anderes. Ohne sein Amt als Gothaer Bürgermeister ist er entweder zum Erfolg verdammt oder in der politischen Bedeutungslosigkeit verschwunden. Die Kandidaten der FDP und AFD. Seeber und Müller (früher CDU)laufen sich noch warm. In den einschlägigen Wahlkampfrunden und Podien war nicht zu erkennen dass beide wenigstens an sich selbst glauben.

22.02.2018 | Parteileben

Sport frei!!

 

Eisstockschiessen 2018

„Es war einfach überragend“, so das begeisterte Fazit von Andreas Hellmund zum Eisstockschießen 2018 im Freizeitzentrum Gleisdreieck Waltershausen.

Der Vorsitzende des Ortsvereins organisierte die Veranstaltung gemeinsam mit Waltershäuser Sozialdemokraten. Seit mittlerweile zehn Jahren kämpfen Vereine, Fraktionen und Vertreter der Verwaltung und Wirtschaft jährlich um den begehrten Wanderpokal. Die Bürgermeister von Waltershausen und Bad Tabarz, Michael Brychcy und David Ortmann, sowie Onno Eckert und Steffen Fuchs waren ebenfalls vor Ort.

Moderiert von Jens Gerold vom TMR Radio standen sportlicher Ehrgeiz und gemeinsamer Spaß bei den 15 Mannschaften aus Waltershausen, Leinatal, Gotha und Bad Tabarz im Vordergrund.

Bild: Thomas Kühr

Von Links: Dr. Werner Pidde, Andreas Hellmund, Christian Gimm und Noah Wölk

12.02.2019 | Ankündigungen von Dr. Werner Pidde

PMO-Mittel für Kinderhospiz

 

Das Kinderhospiz Mitteldeutschland in Tambach-Dietharz erhält 370.800 Euro aus den sogenannten PMO-Mitteln  für den Umbau und die Ausstattung zweier Häuser“, informiert Dr. Werner Pidde.

Politische Parteien und Massenorganisationen der DDR häuften ein beträchtliches Vermögen an. „Liquide Mittel, Immobilien, Eigenbetriebe, Kunstwerke, Auslandskonten und Unternehmen im Ausland zählen dazu“, erläutert der Landtagsabgeordnete. Dieses PMO-Vermögen verwaltet die Bundesanstalt für vereinigungsbedingte Sonderaufgaben treuhänderisch. Die  Mittel bekommen die ostdeutschen Bundesländer  für  gemeinnützige, soziale  oder kulturelle Zwecken.

23.01.2019 | Allgemein von Kreistagsfraktion Gotha

Zukunftsfähige Gestaltung des ländlichen Raums und Müllentsorgung im Landkreis Gotha beraten

 

Die Mitglieder der Fraktion SPD-Bündnis 90/Die Grünen im Gothaer Kreistag haben sich am vergangenen Samstag in der Schlossgartenpassage in Ohrdruf zur Klausurtagung getroffen, um inhaltliche Themen zu diskutieren und um die Ziele und das Arbeitsprogramm für 2019 abzustecken. Dabei ging es unter anderem um die Frage, was die Kreispolitik tun kann, um eine ganzheitliche Entwicklung für das Kreisgebiet  zu erreichen und hierbei insbesondere die ländlichen Regionen im Landkreis zu unterstützen. „In einer Zeit, in der unter dem Druck des Internethandels und der Konzentration des Einzelhandels wichtige Versorgungseinrichtungen aus der Fläche verschwinden, muss man sich die Frage stellen, wie die betroffenen Orte trotzdem lebenswert gestaltet werden können?“, so Stefan Schambach, Vorsitzender der Fraktion.

11.01.2019 | Parteileben von SPD Kreisverband Gotha

"Innere Sicherheit" zum Kaffee der AG 60+ vom Kreisverband Gotha

 

Liebe Genossinnen und Genossen,

zu unserer ersten Veranstaltung in diesem Jahr, möchte ich Euch heute recht herzlich einladen.

Ursprünglich hatten wir für diesen Nachmittag Jakob von Weizsäcker auf der Tagesordnung.

Er sollte uns über Europa und seinen Wahlkampf berichten. Aus den Medien habt Ihr sicherlich erfahren, dass Jakob sein Mandat abgegeben hat, um als Chefökonom und Leiter der Grund-satzabteilung in das Bundesministerium der Finanzen zu wechseln. Neue Spitzenkandidatin der Thüringer SPD für die Europawahl 2019 ist nun Dr. Babette Winter, die wir für ein Gespräch mit uns an diesem Nachmittag angefragt haben - Antwort leider noch ausstehend.

Allem zum Trotz wollen wir diesen Tag nicht ungenutzt lassen. Daher diskutieren wir mit Udo Götze, seit 2015 Staatssekretär im Ministerium für Inneres und Kommunales des Freistaats Thüringen über die Innere Sicherheit in unserem Bundesland.

Wann?:      Freitag, den 25.01.2019, 14:30 Uhr

Wo?:          Restaurant Gemeinschaftshaus "G-Haus" in 99867 Gotha, Goldbacher Str. 44

03.12.2018 | Arbeit & Wirtschaft von Dr. Werner Pidde

Streuobstwiese entsteht im nächsten Jahr

 

1,5 Mio. Landesmittel für Ibenhain

„Gut investiertes Geld“, bewertet Dr. Werner Pidde die deutlich sichtbaren Veränderungen im Plattenbaugebiet von Waltershausen. „Auch dürfte es kaum jemanden in der Stadt entgangen sein, dass in den letzten Wochen die Wohngebäude Clara-Zetkin-Straße 45-48 verschwunden sind und im Moment an dieser Stelle eine große Baulücke klafft“, stellt der SPD-Landtagsabgeordnete bei einem Vor-Ort-Termin fest.

27.11.2018 | Bildung & Kultur von Dr. Werner Pidde

Schülerforschungszentrum in Waltershausen - Pidde besucht Auftaktveranstaltung

 

„Schon seit drei Jahren sind die Bionik-Wochen in Waltershausen ein Besuchermagnet. Für mich als Lehrer und Naturwissenschaftler ist das kein Pflichtbesuch, sondern Vergnügen. Zwei Wochen im November gehören dann  der Naturwissenschaft, die sich die Natur als Vorbild nimmt. Auch ich begeistere mich immer noch und immer wieder für die Phänomene der Natur. Wir können so viel von ihr ableiten, die Forschung auf diesem Gebiet ist zukunftsweisend.

16.11.2018 | Ankündigungen von SPD Kreisverband Gotha

Buchvorstellung: "Wilhelm Bock: Im Dienste der Freiheit"

 
Flyer Veranstaltung

Donnerstag, 22. November 2018, 18.30 Uhr, Tivoli Gotha      

Liebe Genossinnen und Genossen, liebe Freundinnen und Freunde des Gothaer Tivoli,

Wilhelm Bock (1846-1931)gehört zur Gründergeneration der deutschen Sozialdemokratie, der modernen Gewerkschaftsbewegung und zu den Wegbereitern der parlamentarischen Demokratie. Maßgeblich beförderte er den Aufstieg der Sozialdemokratie zur Massenbewegung in Thüringen. Bock gehörte zu den Architekten des Vereinigungskongresses von 1875 und war drei Mal Alterspräsident des Deutschen Reichstages in der Weimarer Republik.

Wilhelm Bocks Autobiographie von 1927 ist neu erschienen und wurde mit Quellen, Bildern und Dokumenten des Staatsarchivs Gotha versehen. Damit wird erstmalig auch der Bericht des Staatsministeriums Gotha über die politische Tätigkeit Wilhelm Bocks publiziert. Eine Auswahl seiner Reden auf den Parteitagen (1896-1931) verdeutlicht die Kontinuität seines Denkens und Handelns  für Freiheit, Demokratie, soziale Gerechtigkeit und Menschenwürde.

Kalender

Link zur Fahne der Waltershäuser Arbeiterbewegung

Fahne Waltershäuser Arbeiterbewegung

Fahne des Allgemeinen
Arbeiter-Vereins Waltershausen

Fahne war bevor sie nach Berlin kam,
bei der SPD Waltershausen

Mitmachen-Mitreden-Mitgestalten

Kontakt

Ortsverein

Webmaster

Fraktionsvorsitzender


SPD-Regionalbüro
Mitte-Westthüringen
Marienstr. 57
99817 Eisenach
Tel./Fax:03691 203668

E-Mail_SPD-Regionalbüro

ab 01. April 2015 neue Dienstzeiten
des Regionalbüros in Eisenach:

Dienstag: 11:30 Uhr bis 18:30 Uhr
Mittwoch: 09:00 Uhr bis 16:00 Uhr
Donnerstag: 09:00 Uhr bis 16:00 Uhr

Stadthomepage Waltershausen

SPD- Kreisverband Gotha

Unser Landrat Onno Eckert

Link Onno Eckert2

SPD-Kreistagsfraktion Gotha

Für uns im Kreistag und Landtag

W. Pidde

Vorwärts

Besucher-Zähler

Besucher:2783349
Heute:64
Online:3

Wir danken für Ihren Besuch.

Jusos im Landkreis Gotha

SPD Thüringen

Landtagsfraktion

Für Thüringen im Europaparlament

 

www.spd.de

Bundestagsfraktion

FES-Thüringen

Tivoli Gotha

Websozies

Aktuelle Nachrichten

13.02.2019 09:55 SPD Europa: Wasser sparen in Zeiten des Klimawandels
Parlament beschließt Standpunkt zu Wasserwiederverwendung Ein Drittel der EU-Landfläche leidet unter Wasserknappheit. In Hitzesommern wie 2018 sind Menschen, Tiere und Pflanzen sehr von der Trockenheit betroffen. Besonders die südlichen Mitgliedstaaten erleiden dabei wirtschaftliche Milliardenschäden. Das Europäische Parlament sieht besonders viel Potential in der Wasserwiederverwendung in der Landwirtschaft. Am Dienstag, 12. Februar 2019, hat das Plenum

13.02.2019 09:53 Einsetzung des Forums „Mobilität der Zukunft“
Der SPD-Parteivorstand hat auf seiner heutigen Klausursitzung folgenden Beschluss gefasst: Die SPD wird die Leitlinien einer modernen Mobilitätspolitik erarbeiten, die den sozialen, den ökonomischen und den ökologischen Ansprüchen gerecht werden. Das Forum soll sich auf die folgenden Themenschwerpunkte konzentrieren: Neue Mobilitätskonzepte, die alle Verkehrsträger einbeziehen und Mobilität für alle ermöglichen. Digitalisierung: Automatisiertes Fahren, Vernetzung und neue

13.02.2019 09:28 ASF: Danke, Hubertus Heil
Die Grundrente erkennt die Lebensleistung von Frauen an und reduziert speziell ihr Armutsrisiko. Die Arbeitsgemeinschaft der SPD-Frauen schickt einen großen Dank an Hubertus Heil für seinen Vorschlag zur Grundrente. Mit ihr wird die Lebensleistung von Frauen endlich anerkannt und Frauen werden besser vor Altersarmut geschützt. Mindestens 35 Jahre Beitragszeit soll die Voraussetzung sein, um die

11.02.2019 19:48 Einsetzung des Geschichtsforums der SPD
Der SPD-Parteivorstand hat auf seiner heutigen Klausursitzung folgenden Beschluss gefasst: „Mit ihrer langen in die Entwicklung der Arbeiterbewegung eingebetteten Geschichte unterscheidet sich die SPD in ganz besonderer Weise von allen anderen politischen Parteien in Deutschland. Gerade die Erinnerung an die Novemberrevolution von 1918 und die daraus hervorgehende Gründung der ersten Demokratie, z.B. mit der Einführung des

10.02.2019 16:28 Ein neuer Sozialstaat für eine neue Zeit
Solidarität, Zusammenhalt, Menschlichkeit – das sind die Grundsätze, unter denen wir den neuen Sozialstaat gestalten. Zum Wohle der Bürgerinnen und Bürger in unserem Land, und zwar aller Bürgerinnen und Bürger in unserem Land. Herzstück ist unser neues Sozialstaatskonzept. UNSER KONZEPT FÜR EINEN NEUEN SOZIALSTAAT Quelle: spd.de

08.02.2019 20:56 Facebook muss sich endlich an geltendes Recht halten
Die SPD-Bundestagsfraktion begrüßt die wegweisende Entscheidung des Bundeskartellamtes, mit der Facebook die Zusammenführung von Daten aus unterschiedlichen Quellen ohne Einwilligung der Nutzerinnen und Nutzer untersagt wird. In Zukunft dürfen die zu Facebook gehörenden Dienste wie WhatsApp und Instagram die Daten zwar weiterhin sammeln. Eine Zuordnung der Daten zum Facebook-Konto und die Zusammenführung der Daten ist

Ein Service von websozis.info

 

Weitere News