Willkommen bei der SPD in Waltershausen

Fahrt nach Polen1
Vor Fahrt nach Breslau

 

 

 

Der SPD-Ortsverein freut sich sehr Sie auf seinen Seiten zu begrüßen. Hier können Sie sich über unsere politische Arbeit in Stadt, Kreis, und Land informieren. Auch die Geselligkeit kommt nicht zu kurz. Fotos zu Veranstaltungen und Aktivitäten im >>>Fotoalbum

 

SPD Ortsvereinsmagazin erscheint 3 bis 4 Waltershäuser Boten im Druckformat für die Stadt und ihre Ortsteile, sowie im PDF- Format zum Download auf dieser Seite.

Zum Download des Waltershäuser Boten im Netz. Nr. 01 bis 79:

 

>>>Titelbildgalerie des Waltershäuser Boten mit Download

 

 

Neue Adresse des SPD Kreisverbandes Gotha:  www.spdgotha.de

 

Wahlergenisse unter Homepage:

Wahlen Thüringen

 

20.04.2022 in Ankündigungen

Tivoli Gotha Veranstaltungen: Vortrag von Alwin Meyer: „Vergesst unsere Namen nicht: Geboren in Auschwitz“.

 
Tivoli Gotha

Ausstellung „´Ich konnte nicht schreien, nur deshalb lebe ich noch`: Geboren in Auschwitz“,

Tivoli Gotha, Am Tivoli 3, 99867 Gotha

Sehr geehrte Damen und Herren,

zu den folgenden Veranstaltungen im Gothaer Tivoli laden wir herzlich ein.

Am Dienstag, den 26.4.2022, 19:00 Uhr findet eine Abendveranstaltung mit einem Vortrag

„Vergesst unsere Namen nicht: Geboren in Auschwitz“ von Alwin Meyer im Historischen

Saal des Tivoli statt. Grußwort: Katharina Schenk, Staatssekretärin im Thüringer Ministerium

für Inneres und Kommunales.

Am Samstag, den 30.4.2022, 13:00 Uhr, laden wir zum historischen Stadtspaziergang „Auf

den Spuren jüdischen Lebens in Gotha“ mit dem Stadthistoriker und Buchautor Matthias Wenzel ein. Die Route durch die Innenstadt thematisiert die facettenreiche Geschichte von Orten und Personen in Gotha und beginnt am Treffpunkt Stadtmodell auf dem unteren

Hauptmarkt (vor dem Haus Nr. 34). Dort wird das mittelalterliche jüdische Viertel im Bereich

der heutigen Jüdenstraße gezeigt. Durch mehrere Stationen in der Innenstadt führt der Weg

zum Tivoli Gotha, wo neben der Sonderausstellung auch die Dauerausstellung zur Geschichte

der deutschen Arbeiterbewegung besichtigt werden kann.

12.04.2022 in Arbeit & Wirtschaft

„Entlastung für die Menschen, statt Profite für Konzerne“

 

Waltershäuser SPD begrüßt das Entlastungspaket der Bundesregierung

Angesichts der dramatisch steigenden Energiekosten begrüßt die Waltershäuser SPD das

Entlastungspaket der Bundesregierung als wichtigen Schritt. Andreas Hellmund erklärt dazu:

„Nach dem völkerrechtswidrigen Überfall auf die Ukraine hat sich Deutschland an den wirtschaftlichen

Sanktionen gegen Russland beteiligt. Das war richtig und führt dazu, dass sich die Kriegskasse in

Moskau leert. Der Krieg im Osten Europas führt aber auch zu Preissteigerungen hier vor Ort.

 

 

17.03.2022 in Ankündigungen

Bruderkrieg in Gotha

 

Buchvorstellung im Gothaer Tivoli

am Dienstag, 22.3.2022, 19:00 Uhr,
Tivoli Gotha
, Am Tivoli 3

Sehr geehrte Damen und Herren,

zu unserer nächsten Veranstaltung mit einem wichtigen Beitrag zur Demokratiegeschichte unseres Landes laden wir herzlich ein: Der Kapp-Putsch im März 1920 als Angriff auf die Demokratie der Weimarer Republik führte auch in Gotha zu heftigen Kämpfen. Die Gothaer Soziologin und Autorin Judy Slivi hat das umfangreiche Quellenmaterial gesichtet und in regionalen sowie überregionalen Archiven geforscht. Die Ergebnisse sind nun als 600-seitiges Buch „Bruderkrieg in Gotha: Die Verteidigung der Demokratie im März 1920“ erschienen.

Judy Slivi stellt die deutschlandweit bedeutenden Ereignisse vor, Mythen werden unter differenzierten Blickwinkeln entzaubert. Ferner wurde erstmals eine Liste der Opfer erstellt. Das exzellente Buch ist ein Meilenstein zur Landes- und Stadtgeschichte und wird erstmals am Dienstag, 22.3.2022, 19.00 Uhr, Tivoli Gotha, Am Tivoli 3, durch die Autorin vorgestellt. Gleichzeitig möchten wir die Gelegenheit nutzen, der Autorin Judy Slivi für ihre engagierte wissenschaftliche und organisatorische Arbeit in Thüringen und darüber hinaus zu danken; ebenso danken wir dem Weimarer Republik e.V. für die exzellente Zusammenarbeit und Unterstützung in vielfältigen Projekten.   

16.03.2022 in Internationales

Fahrt von Waltershausen nach Breslau

 
Foto vor Hänger: privat, vlnr: Andreas Hellmund, Christian Marx, Angelika Engler, Georg Maier beim beladen.

„Krieg ist die Fortführung der Politik mit militärischen Mitteln.“ so wurde es uns vom DDR Regime eingebläut. Die älteren Leser und Leserinnen werden sich daran erinnern. Was Krieg wirklich bedeutet, ist unsagbares Leid, Vertreibung, Flucht und Sterben. Mit Politik hat das nichts zu tun. Die Folgen des von Putin angezettelten Krieges gegen das ukrainische Volk sehen wir seit dem 24. Februar immer näher rücken. Doch das wirkliche Leid können wir nur erahnen. Viele Bürger*innen gingen noch am Abend des russischen Überfalls auf die Straße, um gegen den Krieg Gesicht zu zeigen, oder an Friedensgebeten teilzunehmen.

Die Waltershäuser Bürgerschaft begann schon am nächsten Morgen unter Federführung des örtlichen SPD Vorsitzenden, Andreas Hellmund und der aus Gleiwitz stammenden Angelika Engler mit den Vorbereitungen eines Hilfsprojektes. Neben Lebensmitteln, Babynahrung, Windeln und Hygieneartikeln waren sehr schnell auch große Mengen an Medikamenten für die aus dem ukrainischen Kriegsgebiet nach Polen geflüchteten, meist Frauen und Kinder aufgebracht. „Die Anteilnahme und Hilfsbereitschaft der Waltershäuser, egal welcher Nationalität war und ist überwältigend.“ so der 37 jährige Hellmund.

26.02.2022 in Internationales

„Waltershausen für Frieden“

 
Stadtirche mit Markt, Foto: R. Köhler

Liebe Genossinnen und Genossen,

 

an der aus aktuellem Anlass von unserem Vorstand spontan initiierten Mahnwache „Waltershausen für Frieden“ haben am Donnerstagabend etwa 50 Bürgerinnen und Bürger teilgenommen.

Unter dem Extrageläut der Kirchenglocken stellten wir uns mit Kerzen und Taschenlampen auf dem Marktplatz auf und bildeten das kreisförmige CND-Friedenssymbol:

Ein starkes Zeichen, das der Bad Tabarzer Fotograf Sebastian Spelda vom Kirchturm aus und Philip Steuding mittels Foto-Drohne festhalten konnten.

 

Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer achteten auf die geltenden Corona-Schutzmaßnahmen, trugen Masken und hielten Abstand.

Zwei freundliche Polizeibeamte begleiteten die Mahnwache ohne Beanstandungen.

Auch die Presse war vor Ort – vielleicht habt Ihr den Bericht + Foto heute bereits in den digitalen Lokalausgaben von TA/TLZ entdeckt.

 

Für kommenden Montag, den 28. Februar 2022, planen wir gemeinsam mit der Ev.-Luth. Kirchgemeinde die nächste Mahnwache mit anschließendem Friedensgebet in der Stadtkirche.

Ab 17:00 Uhr treffen wir uns auf dem Marktplatz. Beginn des Friedensgebetes in der Kirche ist um 18:00 Uhr.

Wie auch bereits am Donnerstag, hat sich Michael Müller um die Organisation und Anmeldung beim Ordnungsamt gekümmert – dafür ein großes Dankeschön!

Bitte, merkt Euch den Termin vor und ladet auch Eure Familie, Freunde, Nachbarn, Arbeitskolleginnen und -kollegen dazu ein. Wir freuen uns sehr, wenn wieder möglichst viele Genossinnen und Genossen aus Waltershausen und den Ortsteilen daran teilnehmen würden.

08.02.2022 in Arbeit & Wirtschaft

Gute Arbeitsbedingungen sorgen für Aufschwung

 
Bild: Thomas Kühr "Feierspion": OV- Vorsitzender Andreas Hellmund

Waltershäuser SPD unterstreicht die Bedeutung von Mindestlohn

Bereits nach weniger als 100 Tagen im Amt hat die SPD-geführte Bundesregierung einen Gesetzentwurf zur Anhebung des Mindestlohns vorgelegt. Das bedeutet vor allem auch für viele Thüringer Beschäftigte ein deutliches Plus im Geldbeutel.

Das wird dringend gebraucht, erklärt der Vorsitzende der Waltershäuser SPD, Andreas Hellmund und führt aus:

„Auch über dreißig Jahre nach der Wiedervereinigung zeigt sich ein deutliches Lohngefälle zwischen den neuen und alten Bundesländern. Noch immer arbeiten überdurchschnittlich viele Beschäftigte in Thüringen im unteren Entgeltbereich. Das gilt besonders für Menschen, die in Branchen arbeiten in denen die Tarifbindung gering ist, etwa in der Gastronomie, Gebäudereinigung oder im Einzelhandel. Mit der Anhebung des Mindestlohns verbessert die Bundesregierung nachhaltig die Arbeits- und damit auch die Lebensbedingungen in Thüringen.“

Die Anhebung des Mindestlohns ist die größte Lohnerhöhung in der Geschichte der Bundesrepublik. 6,2 Millionen Beschäftigte werden ab dem 1. Oktober 2022 mehr Geld verdienen. Besonders Ostdeutsche und Frauen erhalten oft nur Mindestlohn. Sie profitieren am meisten.

28.11.2021 in Allgemein

Dezemberfreude

 

Tausend goldene Sterne blinken
hell und klar, so fern und rein.
Dämmerung will in sich trinken
leuchtend, hellen, klaren Schein.

Schnee verdeckt nun Wald und Fluren
bis ins kleinste, stille Tal.
überall verwehte Spuren
schallend tönt der Peitschenknall.

 

Schlitten läutend, fern verklingt es
durch die kalte Winternacht.
Durch die Nacht klingt leises Singen
denn es ist heut „ Stille Nacht “.

10.11.2021 in Ankündigungen

Verlängerung der Ausstellung

 
Tivoli Ausstellungs_Flyerbild_sep2021

Sehr geehrte Damen und Herren,

aufgrund der stetigen Nachfrage können wir die Ausstellung „Ich konnte nicht schreien, nur deshalb lebe ich noch“: Geboren in Auschwitz von Alwin Meyer nochmals im Tivoli Gotha, Am Tivoli 3, bis zum 16.12.2021 dienstags bis donnerstags von 10-16 Uhr und nach Vereinbarung sowie bei Veranstaltungen besichtigt werden. Darüber hinaus können bis zum Jahresende Besuchstermine vereinbart werden. Sonderführungen sind nach Absprache und Voranmeldung möglich: Bitte direkt: info@bildung-vereint.de. Angesichts der derzeit hohen Inzidenzzahlen im Landkreis Gotha arbeiten wir mit notwendigen Einschränkungen. Weitere Info: www.tivoli-gotha.de. Im Anhang senden wir den Flyer zur Ausstellung.

Es laden ein: Bildung vereint e.V. in Zusammenarbeit mit Arbeit und Leben Thüringen, Förderverein Gothaer Tivoli e.V., KommPottPora e.V., Partnerschaft für Demokratie im Landkreis Gotha, Verein für Stadtgeschichte Gotha e.V.

Flyer zur Ausstellung

15.10.2021 in Ankündigungen

Veranstaltungen in der 2. Oktoberhälfte im Tivoli

 
Foto vom Flyer der Veranstaltung

Sehr geehrte Damen und Herren,

die zweite Monatshälfte hält drei weitere Höhepunkte im Tivoli Gotha bereit, zu denen wir herzlich einladen:

19.10.2021, 19:00 Uhr: Buchlesung von Bernhard Hanneken: „Deutschfolk. Das Volksliedrevival in der BRDDR“

In der zweiten Hälfte der 70er Jahre erlebten beide deutsche Staaten einen ebenso rasanten wie kurzlebigen Kulturknall: Junge Leute begeisterten sich für deutsche Volksmusik! Dieses Buch stellt erstmals umfassend die Geschichte des Volkslied-Revivals in beiden deutschen Staaten dar. Bernhard Hanneken  ist seit 1991 Programmdirektor des Festivals in Rudolstadt, des größten Folk-Roots-Festivals in der Bundesrepublik Deutschland.

21.10.2021, 18:00 Uhr: Vortrag von Judy Slivi: Der Gothaer Sozialdemokrat, Zionist und Kreisarzt Fritz Noack

Fritz Noack prägte seit den 1920er Jahren die jüdische Jugendarbeit und den sozialistischen Zionismus in Thüringen. 1933 wurde er entlassen und musste Deutschland verlassen. Er lebte und wirkte bis zu seinem Tod in Palästina. Hier baute er maßgeblich das Gesundheitssystem des späteren Israels auf und wurde Vertreter Israels in der WHO.

 

Veranstaltungen_Tivoli_Gotha_2.Oktoberhälfte_2021

 

Flyer_2021-10-19_Deutschfolk_Tivoli

04.05.2022 in Allgemein von Matthias Hey

Matthias Hey erneut zum Fraktionsvorsitzenden gewählt

 

Die Landtagsfraktion bestätigt in ihrer regulären Vorstandswahl einstimmig die Arbeit ihrer bisherigen und auch zukünftigen Spitze. Sie besteht weiter aus dem Fraktionsvorsitzenden Matthias Hey, seinem Stellvertreter Lutz Liebscher und der Parlamentarischen Geschäftsführerin Diana Lehmann. 

27.04.2022 in Allgemein von Matthias Hey

Gothaer SPD mit neuem Vorstand

 

Am Mittwochabend wurde im Gothaer Tivoli ein neuer Vorstand des SPD-Ortsvereins im Rahmen einer Mitgliedervollversammlung gewählt.

Dabei trat Matthias Hey, der seit 2009 Vorsitzender der Gothaer SPD ist und erneut für dieses Ehrenamt kandidierte, die Ja-Stiummen aller 36 stimberechtigten Mitglieder.

21.04.2022 in Allgemein von Matthias Hey

Hey organisiert Lottomittel - Siebleber Verein kann planen

 

Gute Nachrichten für den Carnevals-Club Gotha-Siebleben e.V.: Mit einer großzügigen Unterstützung seitens des Freistaats kann der Verein nun an die Planung der kommenden Faschings-Saison gehen.

04.04.2022 in Allgemein von Matthias Hey

Eröffnung Kamelienhaus mit Spendenerfolg

 

Zur offiziellen Eröffnung des neuerbauten Kamelienhauses konnten die Orangeriefreunde am gestrigen Sonntag einen großen Spendenerfolg verbuchen.

31.03.2022 in Allgemein von Matthias Hey

Sonderführungen im Kamelienhaus

 

Am kommenden Sonntag wird seitens der Stiftung Thüringer Schlösser und Gärten das neuerbaute Kamelienhaus in Gotha offiziell eröffnet.

Anlässlich dieses schönen Ereignisses wird der Verein der Gothaer Orangerie-Freunde ab dem frühen Nachmittag wieder im Orangenhaus (vormaliges Bibliotheksgebäude) mit leckerem selbstgebackenen Kuchen und heißen Getränken auf die zahlreichen Gäste warten.

Nach der offiziellen Eröffnung des Kamelienhauses gibt es an diesem Sonntagnachmittag auch die Möglichkeit, erstmals dieses Gebäude zu besichtigen.

28.03.2022 in Allgemein von Matthias Hey

Großer Spendenerfolg bei Benefizkonzert

 

Der Erlös anlässlich des gestrigen Benefizkonzerts "Musik als Friedensbrücke" wird von den Veranstaltern als großer Erfolg bewertet.

in der gutbesuchten Gothaer Margarethenkirche erklangen am Sonntagabend Stücke aus der Ukraine, Rußland, dem Jemen, Armenien, Syrien und anderen Krisenregionen der Welt.

27.03.2022 in Allgemein von Matthias Hey

Besonderes Konzert soll Brücken schlagen

 

Unter dem Titel „Musik als Friedensbrücke“ findet am letzten Märzsonntag in der Residenzstadt Gotha ein besonderes Benefizkonzert statt.

In Kooperation der Europäischen Louis-Spohr-Kulturgesellschaft und der Evangelischen Kirchengemeinde Gotha werden Jens Goldhardt und Alexej Barchevitch ein Programm mit Musikstücken aus Krisengebieten der Welt präsentieren.

Kalender

Link zur Fahne der Waltershäuser Arbeiterbewegung

Fahne Waltershäuser Arbeiterbewegung

Fahne des Allgemeinen
Arbeiter-Vereins Waltershausen

Fahne war bevor sie nach Berlin kam,
bei der SPD Waltershausen

Termine

Alle Termine öffnen.

23.05.2022, 15:00 Uhr - 24.05.2022, 00:00 Uhr SPD-Fraktionsvorsitzendenkonferenz

24.05.2022, 08:00 Uhr - 13:00 Uhr SPD-Fraktionsvorsitzendenkonferenz

24.05.2022, 14:00 Uhr - 16:00 Uhr Telefonschaltkonferenz Vorstand Landtagsfraktion

25.05.2022, 09:00 Uhr - 12:00 Uhr Sitzung der Landtagsfraktion

25.05.2022, 15:00 Uhr - 16:00 Uhr Arbeitstreffen Bildungsministerium

07.06.2022, 10:00 Uhr - 12:00 Uhr Kabinettssitzung der Thüringer Landesregierung

14.06.2022, 10:00 Uhr - 12:00 Uhr Kabinettssitzung der Thüringer Landesregierung

21.06.2022, 10:00 Uhr - 12:00 Uhr Kabinettssitzung der Thüringer Landesregierung

Alle Termine

Mitmachen-Mitreden-Mitgestalten

Kontakt

Ortsverein

Webmaster

Fraktionsvorsitzender

 

SPD-RegioService
Juri-Gagarin-Ring 158
99084 Erfurt

Telefon: +49 361 22844-44
Telefax: +49 361 22844-27

E-Mail: regioservice.thueringen@spd.de

 

Stadthomepage Waltershausen

webblinkWA2019

SPD- Kreisverband Gotha

Unser Landrat Onno Eckert

SPD-Kreistagsfraktion Gotha

Für uns im Kreistag

georgmaier2019webbanner

Für uns im Landtag

Denny Möller,MdL

Besucher-Zähler

Besucher:2783375
Heute:31
Online:1

Wir danken für Ihren Besuch.

Jusos im Landkreis Gotha

SPD Thüringen

Landtagsfraktion

Landtagsfrakt2019

www.spd.de

Bundestagsfraktion

FES-Thüringen

Tivoli Gotha

Vorwärts

Websozies

Aktuelle Nachrichten

22.05.2022 20:32 MIT 9-EURO-TICKET ZUR ARBEIT UND DURCH DEUTSCHLAND
ALLE FRAGEN UND ANTWORTEN Ab 1. Juni kannst Du im öffentlichen Nahverkehr für 9 Euro pro Monat Busse und Bahnen nutzen, bundesweit und bis Ende August. Du kannst also zum ultimativen Tiefpreis mit Bus und Bahn nicht nur zu Deiner Arbeit fahren, sondern auch Städte- und Urlaubstrips machen. Hier erfährst Du, wie das Ticket funktioniert.… MIT 9-EURO-TICKET ZUR ARBEIT UND DURCH DEUTSCHLAND weiterlesen

22.05.2022 18:33 Ein kraftvolles Solidaritätsversprechen für die Ukraine
Die sieben führenden Industrienationen wollen die Ukraine mit zusätzlichen, kurzfristigen Budgethilfen unterstützen. SPD-Fraktionsvize Achim Post sieht darin ein klares Signal an die Ukraine: Wir unterstützen Euch in großer Geschlossenheit. „Die Ukraine braucht dringend finanzielle Unterstützung, um den Staatsbetrieb weiter aufrecht zu halten und damit handlungsfähig bleiben zu können. Es ist daher ein richtiges Signal, dass Finanzminister… Ein kraftvolles Solidaritätsversprechen für die Ukraine weiterlesen

11.05.2022 09:38 Das europäische Momentum nutzen
Gemeinsam mit ihren Schwesterparteien aus Italien und Spanien – PD und PSOE – will die SPD ein neues Kapitel für die Zukunft Europas aufschlagen. Mehr Demokratie, Transparenz und Sicherheit – ein soziales Europa, das auf der Grundlage unserer festen Werte schnell und entschlossen handeln kann. Zum gemeinsamen Impulspapier „Das europäische Momentum“ erklärt die EU-Beauftragte des… Das europäische Momentum nutzen weiterlesen

10.05.2022 09:43 KANZLER SCHOLZ BEIM DGB-BUNDESKONGRESS
ZUKUNFT GESTALTEN WIR GEMEINSAM Unser Land steht am Anfang der 20er Jahre vor großen Zukunftsaufgaben, die wir nur gemeinsam schaffen können – in Respekt voreinander. Würde und Wert der Arbeit zu sichern, das ist so eine große Aufgabe. Das machte Kanzler Scholz beim DGB-Bundeskongress klar. Bundeskanzler Olaf Scholz gratulierte Yasmin Fahimi zur Wahl zur neuen… KANZLER SCHOLZ BEIM DGB-BUNDESKONGRESS weiterlesen

09.05.2022 09:39 TV-ANSPRACHE DES BUNDESKANZLERS
„EIN 8. MAI WIE KEIN ANDERER“ „Putin will die Ukraine unterwerfen, ihre Kultur und ihre Identität vernichten“ – Kanzler Olaf Scholz hat anlässlich des Gedenkens an das Ende des Zweiten Weltkrieg seine Russlandpolitik erläutert. Einen Diktatfrieden werde er nicht akzeptieren. Kanzler Olaf Scholz hat die historische Verantwortung Deutschlands bei der Unterstützung der Ukraine gegen Russlands… TV-ANSPRACHE DES BUNDESKANZLERS weiterlesen

05.05.2022 19:41 OLAF SCHOLZ IM „STERN“-GESPRÄCH
„UNSER LAND SICHER DURCH DIESE ZEIT STEUERN“ Viele haben Angst vor einem Dritten Weltkrieg. „Wir befinden uns international gerade in einer gefährlichen, ja dramatischen Situation, in der wir besonnen und kalkuliert handeln müssen“, erklärt Kanzler Olaf Scholz seinen Kurs. Ein Atomkrieg sei eine Gefahr, die viele Bürgerinnen und Bürger sehr besorgt, sagt Kanzler Scholz im „stern“-Gespräch… OLAF SCHOLZ IM „STERN“-GESPRÄCH weiterlesen

Ein Service von websozis.info

 

Weitere News