Erster Runder Tisch zur Ohratalbahn

Veröffentlicht am 15.07.2020 in Allgemein

Gute Resonanz und wichtige Gespräche gab es am gestrigen Dienstagabend beim Ersten Runden Tisch zur Wiederbelebung der Ohratalbahn, zu dem Gothas Landtagsabgeordneter Matthias Hey ins Restaurant „Alte Sternwarte“ eingeladen hatte.

Neben Gothas Oberbürgermeister waren auch die Kommunalvertreter von Emleben, der Gemeinde Geratal (hier liegt Gräfenroda als früherer Endpunkt der Ohratalbahn) und Ohrdruf dabei, durch Gemeindezusammenschlüsse ist hier auch Crawinkel als Haltepunkt und die erfüllte Gemeinde Luisenthal relevant für die Streckenführung. Als möglicher Betreiber der Zuglinie war Geschäftsführer Jörn Schneider von der ZossenRail GmbH aus Brandenburg angereist.

Sämtliche Vertreter der „Anrainergemeinden“ der jetzt stillgelegten Strecke begrüßten die Absicht, die Ohratalbahn wieder in Betrieb zu nehmen. Dieses Vorhaben ist auf Druck von Matthias Hey auch Bestandteil des Koalitionsvertrags der Thüringer Regierungsparteien geworden. Auch Jörn Schneider von ZossenRail erklärte eindeutig: „Wir sind an der Ohratalbahn-Strecke sehr interessiert.“

Neben notwendigen Maßnahmen wie der Bau neuer Bahnsteige an der Strecke, die einen möglichst barrierefreien Übergang in die Züge garantieren müssen, sind freilich noch eine Reihe weiterer Details zu klären. Die Sicherung der jeweiligen Bahnübergänge und die Zuständigkeiten hierzu stehen dabei genauso wie die Frage der Tragfähigkeit aller zu querenden Brückenbauten, um nur einige Herausforderungen zu nennen.

Der Vorteil der seit 2011 stillgelegten Strecke sei aber, so Schneider, dass Zugverkehr ohne weiteren größeren Aufwand wieder möglich wäre, „das Schienennetz ist noch gut in Schuss“, so der Geschäftsführer von ZossenRail.

Gothas Oberbürgermeister Knut Kreuch verwies auf eine dringend notwendige Prüfung zur sinnvollen Vertaktung der Bahn mit dem ÖPNV, der sich genauso wie die Zugstrecke über zwei Landkreise erstreckt. Geratals Bürgermeister Straube erhofft sich ebenso wie Emlebens Vertreter Uwe Jäger von der Wiederbelebung der Ohratalbahn auch neue touristische Chancen für die gesamte Region, und Ohrdrufs Beigeordneter Andreas König will bei einem nachfolgenden Wirtschaftsstammtisch die großen Unternehmen wie die Storck AG und Brandt für eine mögliche Güterverkehrsnutzung der Ohratalbahn ansprechen.

Nun wird es darum gehen, betonte Hey, ob das zuständige Thüringer Ministerium für den Landeshaushalt 2021 Mittel bereitstellen wird, um eine dringend benötigte Machbarkeitsstudie zur Wieder-Inbetriebnahme der Ohratalbahn in Auftrag zu geben. „Ist dafür nichts vorgesehen, werde ich für das Geld kämpfen, und wenn Geld im Landeshaushalt geplant ist, werde ich aufpassen, dass es nicht gekürzt wird“, so Matthias Hey. Der Haushalt wird ab September im Landtag diskutiert.

Einig waren sich am Runden Tisch aber alle: Es soll nicht das letzte Treffen gewesen sein, man will sogar gern in einer zukünftigen Projektgruppe mitarbeiten, um die Strecke der Ohratalbahn wiederzubeleben

 

Homepage Matthias Hey

Kalender

Link zur Fahne der Waltershäuser Arbeiterbewegung

Fahne Waltershäuser Arbeiterbewegung

Fahne des Allgemeinen
Arbeiter-Vereins Waltershausen

Fahne war bevor sie nach Berlin kam,
bei der SPD Waltershausen

Termine

Alle Termine öffnen.

08.12.2020, 08:30 Uhr - 10:00 Uhr Vorberatung Kabinettssitzung der Thüringer Landesregierung

08.12.2020, 10:00 Uhr - 12:00 Uhr Kabinettssitzung der Thüringer Landesregierung

09.12.2020, 09:00 Uhr - 12:00 Uhr Sitzung der SPD-Landtagsfraktion

15.12.2020, 08:30 Uhr - 10:00 Uhr Vorberatung Kabinettssitzung der Thüringer Landesregierung

15.12.2020, 10:00 Uhr - 12:00 Uhr Kabinettssitzung der Thüringer Landesregierung

16.12.2020, 09:00 Uhr - 12:00 Uhr Sitzung der SPD-Landtagsfraktion

22.12.2020, 08:30 Uhr - 10:00 Uhr Vorberatung Kabinettssitzung der Thüringer Landesregierung

22.12.2020, 10:00 Uhr - 12:00 Uhr Kabinettssitzung der Thüringer Landesregierung

23.12.2020, 09:00 Uhr - 12:00 Uhr Sitzung der SPD-Landtagsfraktion

29.12.2020, 08:30 Uhr - 10:00 Uhr Vorberatung Kabinettssitzung der Thüringer Landesregierung

Alle Termine

Mitmachen-Mitreden-Mitgestalten

Kontakt

Ortsverein

Webmaster

Fraktionsvorsitzender

 

SPD-RegioService
Juri-Gagarin-Ring 158
99084 Erfurt

Telefon: +49 361 22844-44
Telefax: +49 361 22844-27

E-Mail: regioservice.thueringen@spd.de

 

Stadthomepage Waltershausen

webblinkWA2019

SPD- Kreisverband Gotha

Unser Landrat Onno Eckert

SPD-Kreistagsfraktion Gotha

Für uns im Kreistag

georgmaier2019webbanner

Für uns im Landtag

Denny Möller,MdL

Besucher-Zähler

Besucher:2783351
Heute:37
Online:4

Wir danken für Ihren Besuch.

Jusos im Landkreis Gotha

SPD Thüringen

Landtagsfraktion

Landtagsfrakt2019

www.spd.de

Bundestagsfraktion

FES-Thüringen

Tivoli Gotha

Vorwärts

Websozies

Aktuelle Nachrichten

30.11.2020 18:25 Wir greifen entschlossen in den Fleischfabriken durch
Das Arbeitsschutzkontrollgesetz steht. Es adressiert in einmaliger Art und Weise die Verantwortung an die Inhaber der Fleischfabriken und sorgt durch Kontrollen für die Einhaltung der Vorschriften.  Die Regierungsfraktionen haben sich inhaltlich auf ein Arbeitsschutzkontrollgesetz und einen Zeitplan für die parlamentarischen Beratungen verständigt. Das Gesetz wird noch Mitte Dezember in 2./3. Lesung im Bundestag beraten. Die

30.11.2020 18:24 Humanitäre Hilfe aufgestockt
Die Leistungen für die Humanitäre Hilfe wurden um 170 Millionen auf insgesamt 2,11 Milliarden Euro aufgestockt. Ein wichtiges Signal in schwierigen Zeiten, findet Frank Schwabe. „Ich begrüße das Ergebnis der Bereinigungssitzung zum Bundeshaushalt 2021, in der die Leistungen für die Humanitäre Hilfe um 170 Millionen auf insgesamt 2,11 Milliarden Euro aufgestockt wurden. Dies ist ein

30.11.2020 18:22 Bulgarien darf Nordmazedonien den EU-Beitritt nicht verbauen
Die bulgarische Regierung verhindert wegen historischer Streitigkeiten weiter den Start der EU-Beitrittsverhandlungen mit Nordmazedonien. Dabei erfüllt das Land alle Kriterien. Die SPD-Bundestagsfraktion fordert Ministerpräsident Bojko Borrisow auf, seine Blockade zu beenden. „Die EU-Botschafter bekräftigten auf ihrem heutigen Treffen abermals die Hoffnung, sobald wie möglich die erste Beitrittskonferenz mit Nordmazedonien ausrichten zu können. Das Land erfüllt

26.11.2020 11:22 Regine-Hildebrandt-Preis 2020 geht an zwei Vereine in Hessen und Mecklenburg-Vorpommern
Der diesjährige Regine-Hildebrandt-Preis 2020 der SPD geht an den Verein „Fulda stellt sich quer“ (Hessen) sowie den Förderverein „Miniaturstadt Bützow“ (Mecklenburg-Vorpommern). Der Preis ist insgesamt mit 10.000 Euro dotiert.Manuela Schwesig, Schirmherrin des Regine-Hildebrandt-Preises: „Mit dem Preis wollen wir diejenigen für ihr zivilgesellschaftliches Engagement auszeichnen, die sich oft an der breiten Öffentlichkeit vorbei für unsere Werte

25.11.2020 11:26 Gewalt an Frauen – „Das Thema geht uns alle an“
Anlässlich des diesjährigen Internationalen Tages gegen Gewalt an Frauen am 25. November hissen die SPD-Vorsitzende Saskia Esken und SPD-Generalsekretär Lars Klingbeil heute vor dem Willy-Brandt-Haus eine symbolische Fahne für die Opfer. Gemeinsam mit der Bundesvorsitzenden der Arbeitsgemeinschaft Sozialdemokratischer Frauen (ASF) Maria Noichl erklären sie: Saskia Esken:„Frauen haben das Recht auf ein selbstbestimmtes Leben frei von Manipulation und frei von Gewalt.

24.11.2020 17:51 Wahlvorschlag zur Bundestagsvizepräsidentin
SPD-Fraktion schlägt Dagmar Ziegler als Bundestagsvizepräsidentin vor Der Pressesprecher der SPD-Bundestagsfraktion Ali von Wangenheim teilt mit: „Dagmar Ziegler ist heute von der SPD-Bundestagsfraktion für die Wahl zur Bundestagsvizepräsidentin vorgeschlagen worden. Dagmar Ziegler wurde im zweiten Wahlgang ohne Gegenstimme gewählt.“

Ein Service von websozis.info

 

Weitere News