Für uns neu im Landtag

Veröffentlicht am 08.07.2020 in Landtag

Liebe Genossinnen und Genossen,

seit gut einer Woche darf ich unsere Fraktion im Thüringer Landtag als neuer Abgeordneter verstärken. Dies wurde möglich, da unser Innenminister Georg Maier sein Landtagsmandat zum 30.06.2020 für den nächsten Nachrücker auf der Landesliste zur Verfügung gestellt hat. Infolgedessen darf ich, Denny Möller zum ersten Mal in den Thüringer Landtag einziehen. 

Ich stamme aus Saalfeld, lebe in Erfurt und kandidierte zur Landtagswahl 2019 für die SPD im Wahlkreis Erfurt III.

Damit jedoch in jedem Wahlkreis die Bürgerinnen und Bürger eine direkte Ansprechpartnerin oder einen direkten Ansprechpartner bei der SPD-Fraktion im Landtag haben, kümmern sich die Abgeordneten neben ihren Heimatwahlkreisen auch um sogenannte Betreuungswahlkreise.

Ich habe diese Aufgabe sehr gerne für diesen, Euren Wahlkreis, den Wahlkreis Gotha I übernommen. An dem Wechsel zwischen Georg und mir wird sich im Wesentlichen nichts verändern. Das Bürger-büro in Waltershausen bleibt weiterhin, wie gewohnt, als Anlaufstelle für alle Menschen, Unternehmen, Vereine und Städte und Gemeinden in diesem Wahlkreis erhalten. Hier, sowie in meinem Wahlkreisbüro in Erfurt werde ich meinen Beitrag leisten damit die SPD dauerhaft präsent ist.

Ich bin sehr froh, dass Ines Gimm sich bereit erklärt hat, auch weiterhin als helfende Hand in Waltershausen tätig zu sein. So bleibt Euch eine vertraute Genossin als Ansprechpartnerin vor Ort erhalten und ich habe eine erfahrene Wahlkreismitarbeiterin für mein Team gewinnen können.

Es beginnt für mich also ein neuer Lebensabschnitt, auf den ich mich sehr freue und ich bin sehr gespannt auf die neuen Aufgaben, die vor mir liegen.

Als Sozialdemokrat verstehe ich mich als Interessenvertreter der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer und ihrer Familien, gemeinsam mit Gewerkschaften und Sozialverbänden. Das ist meine politische Heimat und diese werde ich im Thüringer Landtag vertreten.

Mein politisches Herz schlägt für das Soziale.

Gerade in Zeiten der Krise ist soziale Gerechtigkeit enorm wichtig. Die Folgen des Lockdowns zur Bewältigung der Corona-Pandemie werden uns alle vor enorme soziale und wirtschaftliche Herausforderungen stellen. Diese Lasten dürfen nicht von den kleinen Leuten getragen werden. Dazu brauchen wir eine verlässlich finanzierte soziale Infrastruktur und handlungsfähige Kommunen.

Deshalb will ich vor allem dazu beitragen, dass die SPD als die starke Stimme der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer und ihrer Familien im Parlament zu hören ist.

Die Zeit bis zum Ende der Sommerpause werde ich effektiv nutzen, um geeignete Strukturen und Formate zu entwickeln, mein Büro in Erfurt einzurichten und ein Team an meiner Seite aufzustellen.

Ich lade Euch ein, auf meiner Internetseite weitere Informationen zu meiner Person und meiner bisherigen Arbeit einzuholen.

Für Eure Anliegen bin ich bereits schon jetzt ansprechbar. Ihr erreicht mich über des Wahlkreisbüro in Waltershausen, per E-Mail waltershausen@spd-laden.de und telefonisch 03622 2078777.

Ich freue mich auf die Möglichkeit unsere SPD im Thüringer Landtag zu vertreten und für ein Thüringen zu kämpfen, das ökologisch, weltoffen und sozial gerecht vorangeht.

Solidarische Grüße,

Euer

Denny Möller

Mitglied des Thüringer Landtags

Wahlkreisbüro "Süße Ecke"

Bremerstraße 2 . 99880 Waltershausen

Tel.: +49 (0) 3622 2078777 . Mobil +49 175 26 45 248

Email: waltershausen@spd-laden.de | www.dennymoeller.de

 

Kalender

Link zur Fahne der Waltershäuser Arbeiterbewegung

Fahne Waltershäuser Arbeiterbewegung

Fahne des Allgemeinen
Arbeiter-Vereins Waltershausen

Fahne war bevor sie nach Berlin kam,
bei der SPD Waltershausen

Termine

Alle Termine öffnen.

15.08.2020, 17:00 Uhr - 19:00 Uhr Sonderführung "Tempel, Sphinx, Illuminaten"
Bitte beachten Sie: KEINE KARTE - KEINE FÜHRUNG!

16.08.2020, 17:00 Uhr - 19:00 Uhr Sonderführung "Tempel, Sphinx, Illuminaten"
Bitte beachten Sie: KEINE KARTE - KEINE FÜHRUNG!

21.08.2020, 17:00 Uhr - 19:00 Uhr Sonderführung "Tempel, Sphinx, Illuminaten"
Beachten Sie bitte: KEINE KARTE - KEINE FÜHRUNG!

22.08.2020, 17:00 Uhr - 19:00 Uhr Sonderführung "Tempel, Sphinx, Illuminaten"
Bitte beachten Sie: KEINE KARTE - KEINE FÜHRUNG!

23.08.2020, 17:00 Uhr - 19:00 Uhr Sonderführung "Tempel, Sphinx, Illuminaten"
Bitte beachten Sie: KEINE KARTE - KEINE FÜHRUNG!

28.08.2020, 17:00 Uhr - 19:00 Uhr Sonderführung "Tempel, Sphinx, Illuminaten"
Beachten Sie bitte: KEINE KARTE - KEINE FÜHRUNG!

29.08.2020, 17:00 Uhr - 19:00 Uhr Sonderführung "Tempel, Sphinx, Illuminaten"
Bitte beachten Sie: KEINE KARTE - KEINE FÜHRUNG!

30.08.2020, 17:00 Uhr - 19:00 Uhr Sonderführung "Tempel, Sphinx, Illuminaten"
Bitte beachten Sie: KEINE KARTE - KEINE FÜHRUNG!

04.09.2020, 17:00 Uhr - 19:00 Uhr Sonderführung "Tempel, Sphinx, Illuminaten"
Beachten Sie bitte: KEINE KARTE - KEINE FÜHRUNG!

05.09.2020, 17:00 Uhr - 19:00 Uhr Sonderführung "Tempel, Sphinx, Illuminaten"
Bitte beachten Sie: KEINE KARTE - KEINE FÜHRUNG!

Alle Termine

Mitmachen-Mitreden-Mitgestalten

Kontakt

Ortsverein

Webmaster

Fraktionsvorsitzender

 

SPD-RegioService
Juri-Gagarin-Ring 158
99084 Erfurt

Telefon: +49 361 22844-44
Telefax: +49 361 22844-27

E-Mail: regioservice.thueringen@spd.de

 

Stadthomepage Waltershausen

webblinkWA2019

SPD- Kreisverband Gotha

Unser Landrat Onno Eckert

SPD-Kreistagsfraktion Gotha

Für uns im Kreistag

georgmaier2019webbanner

Für uns im Landtag

Denny Möller,MdL

Besucher-Zähler

Besucher:2783349
Heute:53
Online:2

Wir danken für Ihren Besuch.

Jusos im Landkreis Gotha

SPD Thüringen

Landtagsfraktion

Landtagsfrakt2019

www.spd.de

Bundestagsfraktion

FES-Thüringen

Tivoli Gotha

Vorwärts

Websozies

Aktuelle Nachrichten

10.08.2020 10:05 Olaf Scholz ist unser Kanzlerkandidat
Bundesfinanzminister Olaf Scholz soll uns als Kanzlerkandidat in die nächste Bundestagswahl führen, sagt Rolf Mützenich. Damit Deutschland sozial gerecht und wirtschaftlich stark bleibt. „Olaf Scholz hat mit seinen großen politischen Erfahrungen in Regierung und Parlament sowie als Länderregierungschef bewiesen, dass er unser Land auch in schwierigen Zeiten führen kann. Mit großer Konzentration und Reformwillen setzt der Sozialdemokrat Olaf

04.08.2020 06:22 Kindergesundheit stärken
Überall in Deutschland sind Kinderkliniken von der Schließung bedroht, weil sie sich nicht „rechnen“, vor allem im ländlichen Raum. Die SPD will die Kinderkliniken retten und stärken. Das Ziel: Kinder- und Jugendliche sollen überall medizinisch gut versorgt werden – egal, wo sie wohnen. Viele Kinder- und Jugendstationen kämpfen vor allem auf dem Land ums Überleben.

31.07.2020 06:18 „Aufräumen“ in der Fleischbranche
Arbeitsminister Hubertus Heil räumt wie angekündigt in der Fleischbranche auf. Das Bundeskabinett hat die geplanten schärferen Regeln für die Fleischindustrie auf den Weg gebracht. Bald werden Werkverträge verboten und Arbeitszeitverstöße strenger geahndet. „Wir schützen die Beschäftigten und beenden die Verantwortungslosigkeit in Teilen der Fleischindustrie“, so der Arbeitsminister. Nicht zuletzt die Häufung von Corona-Fällen in verschiedenen

30.07.2020 12:16 Vogt/Grötsch zu Einreisebestimmungen für binationale Paare
Viele unverheiratete binationale Paare können ihre Partner nun schon seit Monaten nicht sehen und in den Arm nehmen. Diese Situation möchte die SPD-Bundestagsfraktion ändern und hat sich daher mit einem Schreiben an Bundesinnenminister Horst Seehofer gewandt und fordern ihn zum Einlenken auf. „Die Reisebeschränkungen waren eine wichtige und richtige Maßnahme, um die Ausbereitung des Corona-Virus

30.07.2020 10:15 Katja Mast zur Familienentlastung
Das Kabinett hat beschlossen, das Kindergeld um 15 Euro monatlich zu erhöhen. Damit haben wir unser Versprechen, Familien zu entlasten, heute ein weiteres Mal eingehalten, freut sich Katja Mast. „Monatlich 15 Euro mehr Kindergeld – das wurde heute im Kabinett beschlossen. Das bedeutet 180 Euro mehr pro Jahr. Mit diesem zweiten Schritt der Kindergelderhöhung und der Erhöhung der

30.07.2020 08:13 Bernhard Daldrup zur Unterstützung von Kommunen
Der Bund hat nicht erst mit dem Kommunalpaket als Antwort auf die Corona-Krise den Kommunen massiv geholfen. Bereits vor dem Ausbruch der Corona-Pandemie hat sich die Bundesregierung mit Unterstützung der SPD-Bundestagsfraktion ausgesprochen kommunalfreundlich verhalten. Dies bestätigt die Antwort der Bundesregierung auf eine Große Anfrage der Fraktion Bündnis 90/DIE Grünen über „Die finanzielle Situation der Kommunen

Ein Service von websozis.info

 

Weitere News