Willkommen bei der SPD in Waltershausen


Hof Schloß Tenneberg

Der SPD-Ortsverein freut sich sehr Sie auf seinen Seiten zu begrüßen. Hier können Sie sich über unsere politische Arbeit in Stadt, Kreis, und Land informieren. Auch die Geselligkeit kommt nicht zu kurz. Fotos zu Veranstaltungen und Aktivitäten im >>>Fotoalbum

 

SPD Ortsvereinsmagazin erscheint 3 bis 4 Waltershäuser Boten im Druckformat für die Stadt und ihre Ortsteile, sowie im PDF- Format zum Download auf dieser Seite.

Zum Download des Waltershäuser Boten im Netz. Nr. 01 bis 75:

 

>>>Titelbildgalerie des Waltershäuser Boten mit Download

 

 

Adresse des SPD Kreisverbandes Gotha
wieder: 
www.spd-gotha.de

 

 

 

11.04.2019 | Allgemein

Europaabgeordnete Dr. Babette Winter war Gast in Waltershausen

 
Europaabgeordnete Dr. Babette Winter, Landtagsabgeordneter Dr. Werner Pidde und Beritt Wecker vom Mehrgenerationenhaus

Vergangenen Freitag besuchten die SPD-Europaabgeordnete Dr. Babette Winter und der   Landtagsabgeordnete Dr. Werner Pidde (beide SPD) das Mehrgenerationenhaus sowie die ContiTech AG am Standort in Waltershausen.

Das Haus der Generationen hat sich seit 2006 zu einer wichtigen Anlaufstelle für Menschen aller Generationen aus Waltershausen und Umgebung entwickelt. Die Räume des Hauses bieten Möglichkeiten für vielfältige Begegnungen und auf die Besucherinnen und Besucher warten Freizeit-, Bildungs- und Begegnungsangebote.

Bei einer offenen Gesprächsrunde, zu der die Waltershäuser Bürger*innen eingeladen waren, wurde rege über den Brexit und die Auswirkungen auf Europa, Deutschland sowie Thüringen diskutiert.

Aber auch das Urheberrecht sowie der erst einen Tag vor ihrem Besuch in Waltershausen beschlossene Mobilitätsverkehr wurden debattiert.

Auf Grund der sehr knappen Zeitschiene konnten an diesem Vormittag nicht alle Fragen durch die Abgeordnete beantwortet werden. Sie versprach aber wiederzukommen, gerne auch bei einer Strickstunde.

27.03.2019 | Stadtrat

SPD Waltershausen mit Bürgerliste zur Stadtratswahl

 
Marco Wölk und Andreas Hellmund mit Kandidatenliste

„Für jeden einzelnen Stadtratssitz stellen wir einen Kandidaten oder eine Kandidatin - also volle 24 Bürger und Bürgerinnen konnten wir für die Stadtratswahl am 26. Mai begeistern“, so Andreas Hellmund, der Vorsitzende der SPD Waltershausen. Neun Kandidaten treten davon als parteilose Kandidaten an. Spitzenkandidat ist der Fraktionsvorsitzende Marco Wölk, auf Platz zwei folgt ihm Wilfrid Förster, der Stadtratsvorsitzende im Waltershäuser Rat. Klaus Anschütz langjähriger Ortsteilbürgermeister in Schnepfental belegt den dritten Platz auf der Liste. Anschütz gibt sein Mandat als Ortsteilbürgermeister ab und kandidiert nach sehr erfolgreichen Jahrzehnten nicht mehr in Schnepfental. „Zur Ruhe will er sich allerdings noch nicht setzten, sondern die Geschicke der Stadt und die seines Dorfes zukünftig als Stadtrat mitgestalten“, freut sich Marco Wölk.

 „Gar nicht freue ich mich allerdings über die Kandidatur des unseres Bürgermeisters auf der Liste der CDU“, so Wölk weiter. Brychcy erklärte zur letzten Wahl, er habe dies nicht nötig, die Vielfältigkeit und eine vertrauensvolle Zusammenarbeit mit den Fraktionen im Stadtrat sei im wichtig. Ein amtierender Bürgermeister darf nicht gleichzeitig Mitglied im Stadtrat sein - so ist es gesetzlich geregelt.

Foto: Dietrich Beck, Waltershausen: SPD Waltershausen mit Bürgerliste zur Stadtratswahl

 

Bürgerliste im Überblick: Bürgerliste

17.03.2019 | Parteileben

12. Eisstockschießen im FZZ"Gleisdreieck" Waltershausen

 
Foto: Thomas Kühr "Feierspion"

Am Sonntag, den 10. März fand, bereits zum 12. Mal das schon zur Tradition gewordene Eisstockschießen der SPD Waltershausen im Freizeitzentrum Gleisdreieck statt. Diesmal stand die Veranstaltung, an der Vereine und Organisationen aus Waltershausen und der Umgebung teilnahmen, auch für einen Auftakt in die kommende Periode der Kommunalwahl im Mai: So trat die Mannschaft "Liste 3" mit Eisstocksportlern der Liste 3 der Stadtratswahl 2019 an, die bereits am selben Wochenende gemeinsam ihr Wahlprogramm formuliert hatten.

Mit Marco Wölk (Fraktionsvorsitzender der SPD/Bündnis90 Die Grünen im Waltershausen Stadtrat) und Andreas Hellmund (Vorsitzender der SPD Waltershausen) an der Spitze stellte der SPD Ortsverein selbstredend auch ein Team. Für die Titelverteidigung reichte es diesmal nicht. Der Wanderpokal bleibt aber in Waltershausen: In einem spannenden Kampf um Platz 1 platzierte das Team FRV "Tenneberg" Waltershausen e.V." mehr Eisstöcke am roten Hütchen und fuhr, vor dem Team der Stadtverwaltung Tabarz, den Sieg ein.

22.02.2019 | Parteileben

Die Eisbahn ruft!

 

Liebe Mitglieder*innen,       

wir freuen uns, Dich auch in diesem Jahr wieder herzlich zu unserem traditionellen Eisstockschießen des SPD-Ortsvereins Waltershausen einladen zu können.

Beim Eisstockschießen auf der gut gepflegten Bahn im Gleisdreieck in Waltershausen können wir wieder unsere Zielsicherheit beweisen.

Genau diese wollen wir am Sonntag, 10. März 2019 um 19.00 Uhr testen und würden uns sehr freuen, wenn Du wieder mit bei unserer Mannschaft dabei bist.

Wie jedes Jahr möchten wir wieder mit Vertretern aus Politik, Stadtverwaltung, Unternehmen, Vereinen/Verbänden sowie Medienvertretern und der Kirchgemeinde aufeinander treffen und uns im sportlichen Wettkampf messen.

Während sowie nach dem Wettkampf wird wieder ausreichend Zeit sein, um sich näher kennenzulernen und auszutauschen. Eine Mannschaft besteht aus drei Spielern – Mannschaften können sich auch vor Ort finden.

06.02.2019 | Stadtrat

Neue Leute, neue Wege - #StartRat2019

 
Fraktionsvorsitzender Marco Wölk und OV-Vorsitzender Andreas Hellmund

Für die am 26. Mai stattfindende Stadtratswahl in Waltershausen werden neue Wege gegangen. „Wir streben eine größtmögliche Bürgerbeteiligung schon bei der Kandidatenauswahl an“ so Marco Wölk, Fraktionsvorsitzender im Waltershäuser Stadtrat. Die Sozialdemokraten werben schon seit einigen Wochen öffentlich für ein bürgerliches Engagement im Stadtparlament.

Andreas Hellmund, Vorsitzender der SPD im Ort und der 48 jährige Wölk rufen die Waltershäuser, insbesondere die jüngere Einwohner auf, sich parteilos zur Kommunalwahl im Mai zu stellen. „Wir haben am Bürgerbüro am Marktplatz eine Tafel mit unserem Aufruf montiert. Hier ist für jeden Passanten live zu sehen wer sich aktuell eingeschrieben hat.“ erklärt Hellmund. „Die Kampanie zielt vor allem auf den Bürger wie du und ich“ so der 32 jährige weiter.

11.01.2019 | Allgemein

Waltershäuser Bote Nr.75

 
Titel waltershäuser Bote Nr. 75

Link

16.11.2018 | Allgemein

Volles Haus und Fragenflut

 

bei der Informationsveranstaltung der Waltershäuser SPD mit dem Thüringer Landesdatenschutzbeauftragten.

Dass zur konkreten Umsetzung der neuen Richtlinie immer noch viel Klärungsbedarf unter Unternehmen und Vereinen besteht, das wurde auf der Informationsveranstaltung bei der Waltershäuser SPD am Dienstag, den 13. November deutlich: Die rund 30 Anwesenden nutzen ihre Chance, den Thüringer Landesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit (TLfDI), Dr. Lutz Hasse, mit Fragen zu löchern und ihre individuelle Anliegen zum Thema Datenschutz aus der Vereinswelt, Ehren- oder Hauptamt zu schildern.

Foto: Lea Wölk

08.11.2018 | Allgemein

Podiumsdiskussion zur neuen Datenschutz-Grundverordnung

 

Seit dem 25. Mai 2018 ist die DSGVO in Kraft.

Nur wenige Experten kennen die Fallstricke und Herausforderungen des neuen Datenschutzes und deren Auswirkungen. Der Thüringer Landesbeauftragte für Datenschutz ist der erste Ansprechpartner dafür im Freistaat.

Am 13. November 2018  hält Lutz Hasse um 18:30 Uhr einen Vortrag im SPD-Büro in der Bremerstraße 2 in Waltershausen.

Privatpersonen, Vereine und Gewerbetreibende haben im Anschluss die Gelegenheit, noch offene Fragen zu klären.

Fragen wie: Werden Klassenfotos voller schwarzer Gesichter sein? Ist es sicherer, den Namen auf dem Klingelschild durch eine Nummer zu ersetzen? Wie verhält man sich in den sozialen Netzwerken?

Außerdem erfahren die Gäste, wer für Rechtsverstöße zuständig ist und wie genau diese geahndet werden.

Andreas Hellmund

SPD-Waltershausen

Vorsitzender

28.09.2018 | Stadtrat

Neues Stadtratsmitglied in Waltershausen ernannt

 
Andreas Hellmund

Andreas Hellmund (SPD) rückt im Stadtrat für Sozialdemokraten Stefan Mischke nach.

Dieser musste sein Mandat aus beruflichen Gründen abgeben. "Die Fraktion SPD/ B90 - Die Grünen danken dem Schnepfenthäler ausdrücklich für die gute und fruchtbare Zusammenarbeit in der letzten Legislaturperiode." Teilt der Vorsitzende der Fraktion Marco Wölk mit.

Der Nachrücker, Andreas Hellmund, welcher auch den Vorsitz der Waltershäuser SPD innehat, ersetzt ihn ab sofort im Stadtrat und auch im Ausschuss für, Kultur, Soziales und Tourismus. „Genau hier wollte ich mich schon immer einbringen. Als gebürtiger Waltershäuser und Vater eines Sohnes kenne ich die Probleme aber auch die Vorzüge unserer Stadt." So der 33 jährige Hellmund und er ergänzt: "Die industrielle Prägung Waltershausens ist unbestritten die Stärke unser Stadt, soziale und touristische Komponenten dürfen aber gerade im Hinblick auf Bad Tabarz und das Emsetal nicht zu kurz kommen."

Foto-Auszug aus Gruppenfoto: OV Vereinsversammlung Januar 2018

09.04.2019 | Allgemein von Dr. Werner Pidde

Europaabgeordnete Dr. Babette Winter war Gast in Waltershausen

 
Europaabgeordnete Dr. Babette Winter, Landtagsabgeordneter Dr. Werner Pidde und Beritt Wecker vom Mehrgenerationenhaus

Vergangenen Freitag besuchten die SPD-Europaabgeordnete Dr. Babette Winter und der   Landtagsabgeordnete Dr. Werner Pidde (beide SPD) das Mehrgenerationenhaus sowie die ContiTech AG am Standort in Waltershausen.

27.03.2019 | Ankündigungen von SPD Kreisverband Gotha

Veranstaltungshinweis des Tivoli Gotha für den 2. April 2019

 
Pakat der Veranstaltung

Die Reichskanzler der Weimarer Republik

Sonderausstellung im Gothaer Tivoli

 Liebe Genossinnen und Genossen, liebe Freundinnen und Freunde des Gothaer Tivoli,

 anlässlich des 100. Jahrestages der Gründung der Weimarer Republik besuchen drei Sonderausstellungen das Gothaer Tivoli. Derzeit ist noch bis zum 30. März die wundervolle Ausstellung "Nur Hundert Jahre: Die Aktualität von Frauenwahlrecht und Frauenpolitik in Gotha" von Arbeit und Leben Thüringen und der Kuratorin Judy Slivi zu sehen, welche nochmals im Spätherbst das Tivoli besucht.

Nunmehr naht ein weiterer Höhepunkt: "Die Reichskanzler der Weimarer Republik - Zwölf Lebensläufe in Bildern". Die fulminante Ausstellung der renommierten Stiftung Reichspräsident-Friedrich-Ebert-Gedenkstätte zu Heidelberg rückt die Ereignisse anhand von zwölf Lebensbildern in den Fokus: Zahlreiche Fotos, die aus dem Besitz von Kindern und Nachfahren der Reichskanzler stammen, sind zum ersten Mal in der Öffentlichkeit zu sehen und spiegeln Höhen und Tiefen der deutschen Geschichte vom Kaiserreich bis in die Bundesrepublik Deutschland wider.

Flyer Austellung Reichskanzler

22.03.2019 | Allgemein von Dr. Werner Pidde

SPD-Politiker auf Informationstour – Im Fokus stand die Pflege

 
Die Abgeordneten Matthias Hey, Dr. Thomas Hartung und Dr. Werner Pidde im Gespräch mit einem Heimbewohner

Die SPD-Landtagsabgeordneten Matthias Hey und Dr. Werner Pidde trafen sich jüngst mit ihrem Fraktionskollegen und gesundheitspolitischen Sprecher Dr. Thomas Hartung zu einem Arbeitsbesuch in Gotha.

Zuerst informierten sich die Politiker bei der „Städtische Heime Gotha gGmbH“ zu sämtlichen Fragen rund um die stationäre Pflege. 

01.03.2019 | Ankündigungen von SPD Kreisverband Gotha

Ausstellung: "Nur Hundert Jahre - die Aktualität von Frauenwahlrecht und Frauenpolitik in Gotha"

 

Liebe Genossinnen und Genossen,
liebe Freundinnen und Freunde des Tivoli,

die Sozialdemokratie hat entscheidende Beiträge für das Frauenwahlrecht und die Gleichberechtigung von Frauen in der Gesellschaft und der Arbeitswelt geleistet. Die erste Sonderausstellung in diesem Jahr im Gothaer Tivoli thematisiert  das Frauenwahlrecht und die Frauenpolitik anhand von Porträts der ersten Gothaer Parlamentarierinnen verschiedener Parteien und spannt den Bogen bis zu gegenwärtigen Entwicklungen und Herausforderungen. Erstmals wird die Rolle von Gothaer Frauen in der Politik und in der ersten deutschen parlamentarischen Demokratie gewürdigt.
Zur Eröffnung am Sonntag, dem 10. März 2019, 15.00 Uhr, laden wir herzlich ein.
Programm:
Grußwort: Marlies Mikolajczak, Beigeordnete der Stadt Gotha
Vortrag: "Die ersten Parlamentarierinnen in Gotha 1918 bis 1933"
Judy Slivi, Arbeit und Leben Thüringen, Autorin der Ausstellung

Diskussionsrunde: "Nur hundert Jahre - Die Aktualität von Frauenwahlrecht und Frauenpolitik"
Die einzigartige Ausstellung betrachtet nicht nur regionalspezifische Aspekte, sondern korreliert mit der gesamtgesellschaftlichen Entwicklung. Dem wegweisenden und verdienstvollen Projekt unseres langjährigen Kooperationspartners Arbeit und Leben Thüringen und der engagierten Autorin Judy Slivi gilt unser herzlicher Dank.  



 

01.03.2019 | Landtag von Dr. Werner Pidde

26 Millionen Euro sichern die Jugendarbeit vor Ort

 

Gesetzesnovelle stärkt Mitbestimmungsrechte von Kindern und Jugendlichen

„Das Gesetz ist ein Meilenstein für die Jugendpolitik in Thüringen. Das Land wird damit gesetzlich verpflichtet, die Kommunen bei der Jugendarbeit und der Schulsozialarbeit zu unterstützen. Das schafft Planungssicherheit für die Landkreise und kreisfreien Städte und nützt vor allem den jungen Menschen. Gleichzeitig werden Mitbestimmungsmöglichkeiten junger Menschen vor Ort und im Land ausgebaut“, so Dr. Werner Pidde, Abgeordneter der SPD-Fraktion im Thüringer Landtag.

21.02.2019 | Parteileben von SPD Kreisverband Gotha

08. März - Ein Feiertag (nicht nur) für Frauen

 

Liebe Genossinnen und Genossen,
Der Internationale Frauentag wird inzwischen stets am 8. März gefeiert und ist für Frauen auf der ganzen Welt ein wichtiges Datum. In einigen Ländern ist er sogar gesetzlicher Feiertag.
Ich möchte diesen Tag auch zu einem Feiertag für unsere Frauen im Kreisverband machen und hoffe auf zahlreiche Unterstützung unserer Männer.
Gerne lade ich alle Mitglieder der AG 60+ sowie alle anderen Frauen des SPD-Kreisverbandes Gotha am Freitag, dem 8. März, ab 14.30 Uhr, zu einer gemütlichen Nachmittagsrunde.
Gemeinsam möchten wir bei Kaffee und Kuchen einen schönen Nachmittag verbringen, uns über Aktuelles oder Vergangenes unterhalten und Geschichten aus eigenen Erlebnissen zum Vortrag bringen. Es wird mit Sicherheit ein unterhaltsamer und interessanter Nachmittag, andem wir alle unseren Spaß haben werden.
Zusätzlich haben wir für diesen Nachmittag ein kleines Programm organisiert. Lasst euch über-raschen und seid mit dabei.


Wann? am Freitag, den 08.03.2019, 14:30 Uhr
Wo? im Restaurant Gemeinschaftshaus "G-Haus"
in 99867 Gotha, Goldbacher Str. 44
 

Kalender

Link zur Fahne der Waltershäuser Arbeiterbewegung

Fahne Waltershäuser Arbeiterbewegung

Fahne des Allgemeinen
Arbeiter-Vereins Waltershausen

Fahne war bevor sie nach Berlin kam,
bei der SPD Waltershausen

Mitmachen-Mitreden-Mitgestalten

Kontakt

Ortsverein

Webmaster

Fraktionsvorsitzender


SPD-Regionalbüro
Mitte-Westthüringen
Marienstr. 57
99817 Eisenach
Tel./Fax:03691 203668

E-Mail_SPD-Regionalbüro

ab 01. April 2015 neue Dienstzeiten
des Regionalbüros in Eisenach:

Dienstag: 11:30 Uhr bis 18:30 Uhr
Mittwoch: 09:00 Uhr bis 16:00 Uhr
Donnerstag: 09:00 Uhr bis 16:00 Uhr

Stadthomepage Waltershausen

SPD- Kreisverband Gotha

Unser Landrat Onno Eckert

Link Onno Eckert2

SPD-Kreistagsfraktion Gotha

Für uns im Kreistag und Landtag

W. Pidde

Vorwärts

Besucher-Zähler

Besucher:2783349
Heute:14
Online:1

Wir danken für Ihren Besuch.

Jusos im Landkreis Gotha

SPD Thüringen

Landtagsfraktion

Für Thüringen im Europaparlament

 

www.spd.de

Bundestagsfraktion

FES-Thüringen

Tivoli Gotha

Websozies

Aktuelle Nachrichten

24.04.2019 13:23 Achim Post zu Vorschlag Manfred Weber/Bürokratieabbau in Europa
Webers Vorschläge sind ein durchsichtiger Griff in die populistische Mottenkiste EVP-Spitzenkandidat Weber will sich dafür einsetzen, überflüssige EU-Gesetze abzuschaffen. Durchsichtiger Populismus – sagt Achim Post. Zu den wirklichen Zukunftsaufgaben Europas schweige die Union. „1000 europäische Gesetze wieder abzuschaffen ist kein Zukunftsprogramm für Europa, sondern ein ziemlich durchsichtiger Griff in die populistische Mottenkiste. Man fragt sich, was Webers

21.04.2019 17:28 Heike Baehrens zu 25 Jahre Pflegeversicherung
Am 22. April 1994 wurde die Pflegeversicherung vom Deutschen Bundestag beschlossen. Die SPD-Bundestagsfraktion würdigt die Pflegeversicherung zum 25. Jahrestag ihres Bestehens als wichtige sozialpolitische Errungenschaft. Sie fordert aber auch ihre Weiterentwicklung, damit alle Menschen, die Pflege benötigen, gut versorgt werden können. „Die Einführung der Pflegeversicherung war ein wichtiger sozialpolitischer Schritt: Erstmals konnte das Pflegerisiko finanziell

21.04.2019 17:26 Medienschaffende vor systematischer Hetze schützen
In der heute vorgestellten „Rangliste der Pressefreiheit 2019“ erklärt die Organisation Reporter ohne Grenzen, dass Journalistinnen und Journalisten aufgrund systematischer Hetze ihren Beruf häufig in Angst ausüben. Dieses Klima herrsche nicht nur in autoritären Staaten, sondern auch in Ländern wie Deutschland mit demokratischer Regierung und funktionierender Gewaltenteilung. „Die Freiheit der Presse und Berichterstattung ist bedroht

14.04.2019 18:07 Briefwahl zur Europawahl 2019
Ihre Stimme für ein Europa für alle Ich will mehr Europa wagen – überall dort, wo es sinnvoll ist. Zum Beispiel für unseren Frieden. Oder für Investitionen in morgen. Und ich will ein Europa für alle. Menschlichkeit und Menschenrechte, der internationalen Wirtschaft klare Regeln geben. Ein Europa mit festen Werten und einer Demokratie, die stark

14.04.2019 18:06 Das Datenschutzrecht gilt auch für Amazon
Nach den sich fortsetzenden Datenskandalen bei Facebook werden nun auch massive Datenschutzverstöße bei Amazon bekannt. Medienberichten zufolge wertet Amazon jeden Tag Tausende von Echo aufgezeichnete Gespräche aus und transkribiert diese. Die betroffenen Nutzerinnen und Nutzer werden darüber nicht informiert. “Mit der lapidaren Feststellung ‚Um das Kundenerlebnis zu verbessern‘ begründet Amazon diese Datenverarbeitung. Dabei gibt es

07.04.2019 16:58 Ein fünfjähriger Mietenstopp in angespannten Wohnungsmärkten!
SPD-Fraktionsvie Bartol erläutert drei zentrale Stellschrauben, wie die Aufwärtsspirale bei den Mietpreisen gestoppt werden kann. „Heute demonstrieren in ganz Deutschland Menschen, weil unser Wohnungsmarkt in Schieflage geraten ist. Ich habe großes Verständnis dafür, dass so viele Mieterinnen und Mieter ihren Unmut öffentlich kundtun. Um die Aufwärtsspirale der Mietpreisentwicklung endlich zu stoppen, will die SPD-Fraktion an drei

Ein Service von websozis.info

 

Weitere News