Nächste Großspende fürs Orangeriedach

Veröffentlicht am 29.04.2019 in Allgemein

Einen weiteren Erfolg gibt es bei der Spendenkampagne „Ein Dach für unsere Orangerie – Jeder Euro hilft!“. Wie Gothas Abgeordneter im Thüringer Landtag, Matthias Hey, mitteilt, hat es jetzt eine Großspende für die Sanierung des einsturzgefährdeten Orangenhauses gegeben.

In seiner Bürgersprechstunde wurde Hey von einer älteren Dame besucht, die ihm einen Umschlag mit zweitausend Euro übergab und damit die Sanierung des im vergangenen Jahr gesperrten  Orangeriegebäudes unterstützen will.

„Sie verfolgt die Spendenkampagne sehr aufmerksam und hat sich entschlossen, schnell und unkompliziert zu helfen“, freut sich Matthias Hey, der gemeinsam mit Heike Henschke, Vereinsvorsitzende der Gothaer Orangeriefreunde die Rettungsaktion seit Februar koordiniert.

Einziger Wunsch der Großspenderin: Sie will anonym bleiben, ist aber ausdrücklich damit einverstanden, dass über die gute Tat öffentlich berichtet werden kann, „denn vielleicht regt das ja zum Nachmachen an“, wie sie schmunzelnd bei der Übergabe des Geldes anmerkte.

Für Matthias Hey war diese Begegnung mit der spendablen Gothaerin sehr beeindruckend, auch wenn dies schon die zweite große Summe war, die er innerhalb weniger Wochen für den guten Zweck entgegennehmen durfte. Vor gut einem Monat erhielt er ebenfalls von einer Dame eine Spende von zweitausend Euro für die Errichtung eines Kamelienhauses in der Orangerie, auch sie will ihren Namen nicht preisgeben.

„Wenn Menschen zu Dir ins Büro kommen und Dir so viel Geld auf den Tisch legen – da bist Du erstmal baff. Für dieses Vertrauen, aber auch für das große Engagement danke ich im Namen der Orangeriefreunde ganz herzlich“, so Hey, der auch weiterhin für Spenden wirbt, „es können auch kleine Summen sein, denn für das Dach der Orangerie gilt wirklich: Jeder Euro hilft!“

Neben den persönlichen Übergaben beim Besuch des Abgeordneten im Bürgerbüro kann auch gern das eigens für die Benefizaktion eingerichtete Spendenkonto bei der Raiffeisenbank Gotha genutzt werden, Empfänger sind die „Orangerie-Freunde“ mit der IBAN DE28 4168 0102 2196 97, bei Wunsch nach einer Spendenbescheinigung hier bitte beim Verwendungszweck Name und Anschrift angeben.

 

Homepage Matthias Hey

Kalender

Link zur Fahne der Waltershäuser Arbeiterbewegung

Fahne Waltershäuser Arbeiterbewegung

Fahne des Allgemeinen
Arbeiter-Vereins Waltershausen

Fahne war bevor sie nach Berlin kam,
bei der SPD Waltershausen

Termine

Alle Termine öffnen.

25.05.2019, 10:00 Uhr - 12:00 Uhr Festrede zur Jugendweihe 2019

25.05.2019, 14:00 Uhr - 16:00 Uhr Festrede zur Jugendweihe 2019

26.05.2019, 08:00 Uhr - 18:00 Uhr Kommunal- und Europawahlen 2019
Hingehen, mitentscheiden!

26.05.2019, 18:00 Uhr - 23:00 Uhr Wahlparty zur Europa- und Kommunalwahl 2019

28.05.2019, 10:00 Uhr - 12:00 Uhr Kabinettssitzung der Thüringer Landesregierung

29.05.2019, 09:00 Uhr - 12:00 Uhr Sitzung Landtagsfraktion

Alle Termine

Mitmachen-Mitreden-Mitgestalten

Kontakt

Ortsverein

Webmaster

Fraktionsvorsitzender

 

SPD-RegioService
Juri-Gagarin-Ring 158
99084 Erfurt

Telefon: +49 361 22844-44
Telefax: +49 361 22844-27

E-Mail: regioservice.thueringen@spd.de

 

Stadthomepage Waltershausen

SPD- Kreisverband Gotha

Unser Landrat Onno Eckert

Link Onno Eckert2

SPD-Kreistagsfraktion Gotha

Für uns im Kreistag und Landtag

W. Pidde

Vorwärts

Besucher-Zähler

Besucher:2783349
Heute:24
Online:2

Wir danken für Ihren Besuch.

Jusos im Landkreis Gotha

SPD Thüringen

Landtagsfraktion

Für Thüringen im Europaparlament

Dr. Babette Winter 2019
Dr. Babette Winter

www.spd.de

Bundestagsfraktion

FES-Thüringen

Tivoli Gotha

Websozies

Aktuelle Nachrichten

21.05.2019 14:18 Strache-Video zeigt: Rechtspopulisten sind Meister der Mauschelei
Für Carsten Schneider zeigen die Enthüllungen in Österreich nur die wahre Haltung der Rechtspopulisten zum Rechtsstaat. Auch in Deutschland habe die AfD endlich ihren eigenen Spendenskandal aufzuklären. „Statt diesen Ausverkauf des Rechtsstaates zu verurteilen, verharmlost die AfD den Vorgang. Jörg Meuthen bewertet das Verhalten des österreichischen Vize-Kanzlers als „singulären Fehltritt“ und kündigt auch für die Zukunft eine enge Zusammenarbeit mit

21.05.2019 14:16 Katja Mast zu Altmaier/EuGH-Urteil zu Arbeitszeiten
Eine Reanimation der Stechuhr ist nicht geplant Bundeswirtschaftsminister Altmaier will das EuGH-Urteil zur Arbeitszeiterfassung. prüfen. Für Katja Mast steht fest: Was im Sinne der Arbeitnehmer ist, sollte auch gesetzlich geregelt werden – ohne Rückkehr zur Stechuhr. „Es steht natürlich auch dem Bundeswirtschaftsminister frei, Urteile zu prüfen. Dennoch gehen wir davon aus, dass gesetzlich geregelt wird, was im

13.05.2019 09:33 Wir brauchen eine Pflegebürgerversicherung
Um den steigenden Kosten in der Pflegeversicherung zu begegnen, braucht Deutschland eine solidarisch finanzierte Bürgerversicherung, nicht mehr finanzielles Risiko, sagt die pflegepolitische Sprecherin der SPD-Fration. „Die wichtige Debatte über Verbesserungen für die Pflege wird immer stärker verbunden mit dem Ziel einer Pflegebürgerversicherung. Das hat die privaten Versicherer in helle Aufregung versetzt^, und prompt fordern sie mehr Kapitaldeckung.

07.05.2019 12:55 Befreiung vom Nationalsozialismus: Erinnerung bewahren
Am 8. Mai 1945 endete die nationalsozialistische Terrorherrschaft in Deutschland. Durch die Befreiung der Konzentrationslager durch die alliierten Truppen wurde das Ausmaß der unvergleichlichen Menschheitsverbrechen der Nazis offensichtlich. Die SPD-Bundestagsfraktion gedenkt der Opfer und besucht heute mit einer Delegation die Mahn- und Gedenkstätte Ravensbrück. „Durch einen Besuch der Mahn- und Gedenkstätte erinnern wir insbesondere an

07.05.2019 12:54 Menschen, die in Mehrehe leben, werden nicht eingebürgert
SPD-Fraktionsvizin Eva Högl stellt die Position der SPD-Fraktion zur Einbürgerung von Menschen, die in Mehrehe leben, klar. „Wir werden im Gesetz klarstellen, dass Menschen, die in Mehrehe leben, nicht eingebürgert werden. Das war und ist unstreitig in der Koalition. Wir werden im parlamentarischen Verfahren für die zügige Umsetzung sorgen.“ Statement von Eva Högl auf spdfraktion.de

02.05.2019 07:40 Zukunft und Zusammenhalt -Kommt zusammen für Europa!
Das SPD-Präsidium hat am 29.04.2019 in der Resolution „Zukunft und Zusammenhalt in Europa. Kommt zusammen!“ die Schwerpunkte für den Wahlkampf bis zur Europawahl am 26. Mai vorgestellt. Es geht um die Menschen und ihre Zukunft – in einem sozialen Europa. 27 Tage vor der Europawahl warf SPD-Generalsekretär Lars Klingbeil den Konservativen vor, sich nicht klar genug

Ein Service von websozis.info

 

Weitere News