Rückenwind aus der EU für Ohratalbahn

Veröffentlicht am 29.01.2021 in Allgemein

Gute Neuigkeiten gibt es für die Wiederbelebung einer stillgelegten Zugstrecke in der Region: Die Europäische Union hat nach einer Initiative der Thüringer Landesregierung über ein spezielles Sonderprogramm die Ohratalbahn ins Visier genommen.

„Mit mehr als 2,2 Millionen Euro werden in sechs EU-Staaten bestimmte Schienenwege untersucht, um sie insbesondere für den Güterverkehr fit zu machen“, schildert Matthias Hey, Gothaer Abgeordneter des Thüringer Landtages, das neue europäische Verkehrsprojekt REIF. Es steht für „Regional Infrastructur for Railway Freight Transport-Revitalised“ und soll mehr Güterverkehr von der Straße auf die Schiene bringen.

„Die Ohratalbahn soll wiederbelebt werden, wird aber allein mit Personenverkehr auf Dauer nicht rentabel sein“, schildert Hey seine Beweggründe, das EU-Projekt zu unterstützen. „Mit dem großen Ohrdrufer Gewerbegebiet könnte man auf der Strecke aber genauso gut auch Güter transportieren.“

Er führte daraufhin mehrere Gespräche mit der Geschäftsführung der ZossenRail GmbH, der jetzigen Betreiberin der noch intakten Teilstrecke von Gotha nach Emleben. „ZossenRail zeigt sich sehr interessiert, nicht nur Personen, sondern auch Güter zu befördern“, schildert Hey den aktuellen Sachstand.

Das Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft erklärte sich nun als offizieller Partner des REIF-Projekts und stellt eine Kofinanzierung der europäischen Mittel bereit.

„Nach Prüfung aller vorliegenden Strecken, die in Thüringen wiederbelebt werden sollen, hat das Ministerium der EU die Ohratalbahn vorgeschlagen, und die EU hat jetzt die Ohratalbahn sogar als Pilotprojekt in ihr Förderprogramm aufgenommen“, freut sich Hey, „das ist quasi ein Ritterschlag aus Brüssel und beweist: Die Erfolgsaussichten zur Wiederbelebung der Ohratalbahn sind enorm gestiegen!“

Ab jetzt unterstützt die Europäische Union finanziell das Erstellen eines Gesamtmaßnahmekonzepts und von Machbarkeitsstudien für die langfristige Betreibung der Strecke, „das ist mitunter nicht wenig Geld, das zunächst in die Hand genommen werden muss, um alle notwendigen Dinge zur Wiederinbetriebnahme festzustellen und zu koordinieren“, so Hey. Das Verkehrsprojekt REIF wird zunächst bis März 2022 finanziert.

 

Homepage Matthias Hey

Kalender

Link zur Fahne der Waltershäuser Arbeiterbewegung

Fahne Waltershäuser Arbeiterbewegung

Fahne des Allgemeinen
Arbeiter-Vereins Waltershausen

Fahne war bevor sie nach Berlin kam,
bei der SPD Waltershausen

Termine

Alle Termine öffnen.

17.05.2021, 10:00 Uhr - 18:00 Uhr Wahlkreistag

17.05.2021, 13:00 Uhr - 14:00 Uhr Telefonschaltkonferenz Referentenrunde

17.05.2021, 15:00 Uhr - 16:30 Uhr Bürgersprechstunde

17.05.2021, 17:00 Uhr - 19:00 Uhr Stadtratssitzung

18.05.2021, 08:30 Uhr - 10:00 Uhr Vorberatung Kabinettssitzung der Thüringer Landesregierung

18.05.2021, 10:00 Uhr - 12:00 Uhr Kabinettssitzung der Thüringer Landesregierung

18.05.2021, 12:00 Uhr - 14:00 Uhr Sitzung Vorstand Landtagsfraktion

18.05.2021, 18:00 Uhr - 20:00 Uhr Videokonferenz OV-Vorsitzende

19.05.2021, 09:00 Uhr - 12:00 Uhr Sitzung der SPD-Landtagsfraktion

20.05.2021, 08:00 Uhr - 10:30 Uhr Arbeitstreffen Fraktionsvorsitzende Regierungskoalition

Alle Termine

Mitmachen-Mitreden-Mitgestalten

Kontakt

Ortsverein

Webmaster

Fraktionsvorsitzender

 

SPD-RegioService
Juri-Gagarin-Ring 158
99084 Erfurt

Telefon: +49 361 22844-44
Telefax: +49 361 22844-27

E-Mail: regioservice.thueringen@spd.de

 

Stadthomepage Waltershausen

webblinkWA2019

SPD- Kreisverband Gotha

Unser Landrat Onno Eckert

SPD-Kreistagsfraktion Gotha

Für uns im Kreistag

georgmaier2019webbanner

Für uns im Landtag

Denny Möller,MdL

Besucher-Zähler

Besucher:2783360
Heute:44
Online:3

Wir danken für Ihren Besuch.

Jusos im Landkreis Gotha

SPD Thüringen

Landtagsfraktion

Landtagsfrakt2019

www.spd.de

Bundestagsfraktion

FES-Thüringen

Tivoli Gotha

Vorwärts

Websozies

Aktuelle Nachrichten

15.05.2021 08:20 Tag der Familie: Familien leisten wahnsinnig viel
Familien tragen unser Land durch die Pandemie. Als Anerkennung erhalten Familien im Mai pro Kind noch einmal 150 Euro Kinderbonus, der auf Sozialleistungen nicht angerechnet wird.  „Familien tragen unser Land durch die Pandemie, sie leisten gerade jetzt wahnsinnig viel. Als Anerkennung erhalten Familien im Mai pro Kind noch einmal 150 Euro Kinderbonus, der auf Sozialleistungen

12.05.2021 18:22 Es bleibt viel zu tun für eine gerechtere und durchlässigere Gesellschaft
Der Armuts- und Reichtumsbericht zeigt: Die SPD hat in dieser Koalition viel erreicht. Aber für einen wirklichen Richtungswechsel brauchen wir andere Mehrheiten. „Was uns die Corona-Pandemie wie unter einem Brennglas vor Augen geführt hat, belegt der neue Armuts- und Reichtumsbericht jetzt mit harten Zahlen: Die Lebensverhältnisse in unserer Gesellschaft entwickeln sich immer weiter auseinander. Gerade

09.05.2021 18:27 AUS RESPEKT VOR DEINER ZUKUNFT
Wir wollen ein starkes, soziales Land für uns alle – mit Respekt voreinander und ein „Füreinander“ in ganz Europa. Zukunft wird jetzt gemacht. Wie wir morgen leben, entscheidet sich hier und jetzt. Wir sehen gerade: Eine starke Gesellschaft für alle, ein zupackender und effektiver Staat, öffentliche Investitionen in Infrastruktur, Wissenschaft und Forschung, eine kraftvolle Wirtschaft,

07.05.2021 07:48 50 Jahre Städtebauförderung – eine Erfolgsgeschichte weiterentwickeln
Seit 50 Jahren eine Erfolgsgeschichte: Die von der ersten sozialliberalen Koalition begonnene Städtebauförderung ist unverzichtbarer Bestandteil kommunaler Stadtentwicklung. Es war immer eine Stärke des Programms, dass unter dem Dach der Städtebauförderung die Entscheidungen vor Ort getroffen worden sind. Auf diesem Weg haben mittlerweile 3.900 Kommunen eine Zukunftsperspektive entwickeln können. Genau diese Dynamik gilt es während

07.05.2021 07:23 Bullmann: Europa braucht einen neuen Sozialvertrag – der Sozialgipfel in Porto könnte den Anfang machen
Im Vorfeld des Europatages am 9. Mai treffen sich Vertreter der EU- Mitgliedstaaten sowie ihre Staats- und Regierungschefs im Rahmen des Sozialgipfels am 7. und 8. Mai in Porto. Ziel der Zusammenkunft ist es, die Zukunft des europäischen Sozialmodells bis 2030 zu klären. Dazu der Europabeauftragte des SPD-Parteivorstands Udo Bullmann: „Der Sozialgipfel in Portoist das

06.05.2021 09:33 Für starke Betriebsräte
Heute behandelt der Deutsche Bundestag das Betriebsrätemodernisierungsgesetz in erster Lesung. Mit dem Gesetz soll die Gründung von Betriebsräten einfacher und sicherer werden. Mitarbeitende, die einen Betriebsrat gründen wollen, werden früher geschützt. Mitbestimmungsrechte werden ausgeweitet und digitale Betriebsratsarbeit geregelt. „Wenn Beschäftigte sich zusammenschließen, einen Betriebsrat gründen und durch Tarifverträge geschützt sind, meistern sie Strukturveränderungen und Krisen

Ein Service von websozis.info

 

Weitere News