Start der Benefizaktion

Veröffentlicht am 28.02.2019 in Allgemein

Bei Untersuchungen Ende des vergangenen Jahres wurden am Dachstuhl des Orangenhauses, das lange Zeit als Stadtbibliothek genutzt wurde, massive Schäden festgestellt. Die aus dem 18. Jahrhundert stammende hölzerne Tragekonstruktion ist dabei so angegriffen, dass ein Experte beim Begehen des Dachstuhls einbrach und mehrere Meter in die Tiefe stürzte (die Medien berichteten).

Das gesamte Gebäude ist daraufhin unverzüglich gesperrt worden. Es diente bis zu diesem Zwischenfall als Heimstatt für die Orangerie-Freunde, die dort neben Vereinstreffen auch den beliebten Orangerie-Weihnachtsmarkt organisierten oder bei den Sonderführungen zur Kamelienblüte Kaffee und Kuchen für die zahlreichen Besucher bereithielten.

Das Orangenhaus zählt eigentumsrechtlich wie die gesamte Orangerie zum Liegenschaftsbesitz der Thüringer Stiftung Schlösser und Gärten in Rudolstadt, die derzeit mit Hochdruck die Schäden untersucht und notwendige Sanierungsmaßnahmen in Angriff nehmen will. Eine besondere Problemstellung stellt hierbei das geschädigte Objekt in seiner Sachgesamtheit dar:

Das Orangenhaus stellt als prägendes Gebäude im historischen Gesamtensemble herzoglicher Gartenkunst ein entscheidendes Herzstück der Gothaer Orangerie dar und hat als jahrzehntelanger Anlaufpunkt kultur- und literaturinteressierter Bürgerinnen und Bürger einen hohen Symbolcharakter. Bislang war es, im Gegensatz zum derzeit sich nach wie vor im Sanierungsmodus befindlichen Lorbeerhauses, der Öffentlichkeit zugänglich und bei verschiedenen Veranstaltungsformaten auch gern genutzt. Die derzeitige Sperrung bedeutet insbesondere für den Orangerie-Freunde Gotha e.V. einen immensen Verlust.

Das Tragekonstrukt des größtenteils original erhaltenen Dachstuhls besteht zudem aus äußerst komplexen sog. Hängesprengwerken und erfordert einen erheblichen Sanierungsaufwand, der neben handwerklichen Herausforderungen auch einen finanziellen Kraftakt bedeuten wird.

Um der Stiftung hierbei finanziell zu helfen und vor allem das große Interesse der Gothaer Bevölkerung am Erhalt des einzigartigen Ensembles am Fuße des Schlosses Friedenstein zu signalisieren, wird vom heutigen Tage an eine Spendenaktion zukünftig die Sanierung des Orangenhauses begleiten.

Die Benefizaktion trägt den Namen

„Ein Dach für unsere Orangerie - Jeder Euro hilft!“

Sie wird vom Orangerie-Freunde  Gotha e.V. begleitet und weitestgehend von Heike Henschke (Vereinsvorsitzende) und Matthias Hey koordiniert.

Dabei ist vorab bereits folgendes organisiert:

Die Gothaer Raiffeisenbank hat nach Entscheidung des dortigen Vorstands kostenfrei ein Spendenkonto eingerichtet, auf das jedermann einzahlen kann. Die Kontoverbindung lautet:

Empfänger:   Orangerie-Freunde Gotha
IBAN:                         DE28 8206 4168 0102 2196 97
BIC:                GENODEF1GTH

Als Zahlungsgrund reicht ein schlichtes „Spende“ völlig aus, wer eine Spendenbescheinigung benötigt, gibt an dieser Stelle bitte Name und Anschrift an. Sämtliche Beträge sind steuerlich voll absetzbar.

Die Raiffeisenbank hat dabei schon den Anfang gemacht und fünfhundert EUR als Startkapital bereitgestellt, hierfür danken wir von ganzem Herzen.

Spenden nimmt jederzeit auch das Bürgerbüro „HEYLife in Gotha“ am Hauptmarkt 36 an. Erste Geldbeträge sind auch hier schon eingegangen, so war vergangene Woche eine rüstige Seniorin als Gast im Bürgerbüro und übergab spontan einhundert Euro in bar, „weil mir die Orangerie so am Herzen liegt“.

Unter dem Motto der Benefizaktion sind eine Reihe von Aktionen geplant, die finanzielle Unterstützung einwerben sollen. So wird beispielsweise mit einem Benefizkonzert der Band „Poppy Rye“ gestartet. Die Eisenacher Band, bekannt für Modern Folk Pop bester Qualität, hat sich sofort nach Bekanntwerden der Schäden am Dachstuhl bereiterklärt, in Gotha einen Zusatztermin anzusetzen und wird

am 2. März ab 21 Uhr im Gothaer Music-Pub „THE LONDONER“ in der Parkstraße

für den guten Zweck auftreten. Sämtliche Erlöse kommen der Benefizaktion zugute - jeder, der also an diesem Abend vorbeikommt, hilft den Orangerie-Freunden.

Weitere Aktionen werden derzeit geplant und folgen, gern halten wir Sie hier auf dieser Website auf dem Laufenden. Zum Zweck der fortlaufenden Informationen zur Benefizaktion wird außerdem ständig auf der Facebook-Seite der Orangerie-Freunde und der Website von Matthias Hey berichtet.

 

Homepage Matthias Hey

Kalender

Link zur Fahne der Waltershäuser Arbeiterbewegung

Fahne Waltershäuser Arbeiterbewegung

Fahne des Allgemeinen
Arbeiter-Vereins Waltershausen

Fahne war bevor sie nach Berlin kam,
bei der SPD Waltershausen

Termine

Alle Termine öffnen.

25.05.2019, 10:00 Uhr - 12:00 Uhr Festrede zur Jugendweihe 2019

25.05.2019, 14:00 Uhr - 16:00 Uhr Festrede zur Jugendweihe 2019

26.05.2019, 08:00 Uhr - 18:00 Uhr Kommunal- und Europawahlen 2019
Hingehen, mitentscheiden!

26.05.2019, 18:00 Uhr - 23:00 Uhr Wahlparty zur Europa- und Kommunalwahl 2019

28.05.2019, 10:00 Uhr - 12:00 Uhr Kabinettssitzung der Thüringer Landesregierung

29.05.2019, 09:00 Uhr - 12:00 Uhr Sitzung Landtagsfraktion

Alle Termine

Mitmachen-Mitreden-Mitgestalten

Kontakt

Ortsverein

Webmaster

Fraktionsvorsitzender

 

SPD-RegioService
Juri-Gagarin-Ring 158
99084 Erfurt

Telefon: +49 361 22844-44
Telefax: +49 361 22844-27

E-Mail: regioservice.thueringen@spd.de

 

Stadthomepage Waltershausen

SPD- Kreisverband Gotha

Unser Landrat Onno Eckert

Link Onno Eckert2

SPD-Kreistagsfraktion Gotha

Für uns im Kreistag und Landtag

W. Pidde

Vorwärts

Besucher-Zähler

Besucher:2783349
Heute:24
Online:1

Wir danken für Ihren Besuch.

Jusos im Landkreis Gotha

SPD Thüringen

Landtagsfraktion

Für Thüringen im Europaparlament

Dr. Babette Winter 2019
Dr. Babette Winter

www.spd.de

Bundestagsfraktion

FES-Thüringen

Tivoli Gotha

Websozies

Aktuelle Nachrichten

21.05.2019 14:18 Strache-Video zeigt: Rechtspopulisten sind Meister der Mauschelei
Für Carsten Schneider zeigen die Enthüllungen in Österreich nur die wahre Haltung der Rechtspopulisten zum Rechtsstaat. Auch in Deutschland habe die AfD endlich ihren eigenen Spendenskandal aufzuklären. „Statt diesen Ausverkauf des Rechtsstaates zu verurteilen, verharmlost die AfD den Vorgang. Jörg Meuthen bewertet das Verhalten des österreichischen Vize-Kanzlers als „singulären Fehltritt“ und kündigt auch für die Zukunft eine enge Zusammenarbeit mit

21.05.2019 14:16 Katja Mast zu Altmaier/EuGH-Urteil zu Arbeitszeiten
Eine Reanimation der Stechuhr ist nicht geplant Bundeswirtschaftsminister Altmaier will das EuGH-Urteil zur Arbeitszeiterfassung. prüfen. Für Katja Mast steht fest: Was im Sinne der Arbeitnehmer ist, sollte auch gesetzlich geregelt werden – ohne Rückkehr zur Stechuhr. „Es steht natürlich auch dem Bundeswirtschaftsminister frei, Urteile zu prüfen. Dennoch gehen wir davon aus, dass gesetzlich geregelt wird, was im

13.05.2019 09:33 Wir brauchen eine Pflegebürgerversicherung
Um den steigenden Kosten in der Pflegeversicherung zu begegnen, braucht Deutschland eine solidarisch finanzierte Bürgerversicherung, nicht mehr finanzielles Risiko, sagt die pflegepolitische Sprecherin der SPD-Fration. „Die wichtige Debatte über Verbesserungen für die Pflege wird immer stärker verbunden mit dem Ziel einer Pflegebürgerversicherung. Das hat die privaten Versicherer in helle Aufregung versetzt^, und prompt fordern sie mehr Kapitaldeckung.

07.05.2019 12:55 Befreiung vom Nationalsozialismus: Erinnerung bewahren
Am 8. Mai 1945 endete die nationalsozialistische Terrorherrschaft in Deutschland. Durch die Befreiung der Konzentrationslager durch die alliierten Truppen wurde das Ausmaß der unvergleichlichen Menschheitsverbrechen der Nazis offensichtlich. Die SPD-Bundestagsfraktion gedenkt der Opfer und besucht heute mit einer Delegation die Mahn- und Gedenkstätte Ravensbrück. „Durch einen Besuch der Mahn- und Gedenkstätte erinnern wir insbesondere an

07.05.2019 12:54 Menschen, die in Mehrehe leben, werden nicht eingebürgert
SPD-Fraktionsvizin Eva Högl stellt die Position der SPD-Fraktion zur Einbürgerung von Menschen, die in Mehrehe leben, klar. „Wir werden im Gesetz klarstellen, dass Menschen, die in Mehrehe leben, nicht eingebürgert werden. Das war und ist unstreitig in der Koalition. Wir werden im parlamentarischen Verfahren für die zügige Umsetzung sorgen.“ Statement von Eva Högl auf spdfraktion.de

02.05.2019 07:40 Zukunft und Zusammenhalt -Kommt zusammen für Europa!
Das SPD-Präsidium hat am 29.04.2019 in der Resolution „Zukunft und Zusammenhalt in Europa. Kommt zusammen!“ die Schwerpunkte für den Wahlkampf bis zur Europawahl am 26. Mai vorgestellt. Es geht um die Menschen und ihre Zukunft – in einem sozialen Europa. 27 Tage vor der Europawahl warf SPD-Generalsekretär Lars Klingbeil den Konservativen vor, sich nicht klar genug

Ein Service von websozis.info

 

Weitere News