Zukunftsfähige Gestaltung des ländlichen Raums und Müllentsorgung im Landkreis Gotha beraten

Veröffentlicht am 23.01.2019 in Allgemein

Die Mitglieder der Fraktion SPD-Bündnis 90/Die Grünen im Gothaer Kreistag haben sich am vergangenen Samstag in der Schlossgartenpassage in Ohrdruf zur Klausurtagung getroffen, um inhaltliche Themen zu diskutieren und um die Ziele und das Arbeitsprogramm für 2019 abzustecken. Dabei ging es unter anderem um die Frage, was die Kreispolitik tun kann, um eine ganzheitliche Entwicklung für das Kreisgebiet  zu erreichen und hierbei insbesondere die ländlichen Regionen im Landkreis zu unterstützen. „In einer Zeit, in der unter dem Druck des Internethandels und der Konzentration des Einzelhandels wichtige Versorgungseinrichtungen aus der Fläche verschwinden, muss man sich die Frage stellen, wie die betroffenen Orte trotzdem lebenswert gestaltet werden können?“, so Stefan Schambach, Vorsitzender der Fraktion.

In der Diskussion der Fraktion ging es deshalb um funktionierenden öffentlichen Personennahverkehr, flächendeckendes schnelles Internet, ein gut ausgebautes Schul- und Kindergartennetz, die Digitalisierung der Verwaltung aber auch um die Förderung des ehrenamtlichen Engagements. Sozialdemokraten und Grüne waren sich einig, dass der Landkreis ein wichtiger, aber nicht der alleinige Akteur ist, wenn es darum geht, Lebensqualität vor Ort zu erhalten. Im zweiten Teil der Beratung wurde das Thema Abfallentsorgung diskutiert. Obwohl zu dünne gelbe Säcke, verdreckte Wortstoffcontainer und illegale Müllablagerungen immer wieder Anlass für Frust und Ärger sind, konstatierten die Mitglieder der rot-grünen Kreistagsfraktion dem Landkreis Gotha ein funktionierendes und im Großen und Ganzen akzeptiertes System der Müllentsorgung. „Wir haben Vorschläge diskutiert, wie wir die Abfallentsorgung im Kreis noch bürgerfreundlicher machen können. Die Einführung der gelben Tonne, die Herausgabe einer Abfallbroschüre und eine Kleinmengenregelung für Grünschnitt und Laub könnten die Akzeptanz des bestehenden Systems weiter erhöhen“, so Schambach. Die Fraktion sprach sich zudem dafür aus, dass die Kreisverwaltung mit den Kommunen im Kreis das Gespräch führt, um nach Lösungen zu suchen, wie die Sauberkeit an den Wertstoffcontainerstellplätzen weiter verbessert werden kann.

 

Homepage Kreistagsfraktion Gotha

Kalender

Link zur Fahne der Waltershäuser Arbeiterbewegung

Fahne Waltershäuser Arbeiterbewegung

Fahne des Allgemeinen
Arbeiter-Vereins Waltershausen

Fahne war bevor sie nach Berlin kam,
bei der SPD Waltershausen

Termine

Alle Termine öffnen.

18.06.2019, 08:30 Uhr - 10:00 Uhr Vorberatung zur Kabinettssitzung der Thüringer Landesregierung

18.06.2019, 10:00 Uhr - 12:00 Uhr Kabinettssitzung der Thüringer Landesregierung

18.06.2019, 12:00 Uhr - 14:00 Uhr Sitzung des Vorstandes der Landtagsfraktion

18.06.2019, 15:00 Uhr - 17:00 Uhr Sitzung Aufsichtsrat der Stadtwerke Gotha GmbH

18.06.2019, 17:00 Uhr - 19:00 Uhr Sitzung der Sportstiftung Gotha

19.06.2019, 09:00 Uhr - 12:00 Uhr Sitzung Landtagsfraktion

Alle Termine

Mitmachen-Mitreden-Mitgestalten

Kontakt

Ortsverein

Webmaster

Fraktionsvorsitzender

 

SPD-RegioService
Juri-Gagarin-Ring 158
99084 Erfurt

Telefon: +49 361 22844-44
Telefax: +49 361 22844-27

E-Mail: regioservice.thueringen@spd.de

 

Stadthomepage Waltershausen

SPD- Kreisverband Gotha

Unser Landrat Onno Eckert

Link Onno Eckert2

SPD-Kreistagsfraktion Gotha

Für uns im Kreistag und Landtag

W. Pidde

Vorwärts

Besucher-Zähler

Besucher:2783349
Heute:41
Online:2

Wir danken für Ihren Besuch.

Jusos im Landkreis Gotha

SPD Thüringen

Landtagsfraktion

www.spd.de

Bundestagsfraktion

FES-Thüringen

Tivoli Gotha

Websozies

Aktuelle Nachrichten

12.06.2019 08:12 Högl/Heidenblut zu Betreuervergütung
Bundesrat macht den Weg frei: mehr Geld für gesetzliche Betreuer Am 07. Juni 2019 hat der Bundesrat das Gesetz zur Anpassung der Betreuer- und Vormündervergütung gebilligt. Der Bundestag hatte das Gesetz bereits im Mai beschlossen. „Bund und Länder hatten sich im Vorfeld auf diesen Gesetzentwurf verständigt. An diesem Kompromiss wurde nicht mehr gerüttelt. Es ist

11.06.2019 07:10 Marja-Liisa Völlers zu Ganztagsbetreuung
Ziel bleibt Rechtsanspruch auf Ganztagsbetreuung im Grundschulalter bis 2025 Im Rahmen der Kultusministerkonferenz haben die Länder heute aktuelle Kostenberechnungen über den geplanten Rechtsanspruch für Grundschulkinder auf einen Ganztagsplatz vorgestellt. Demnach reichen die vom Bund zugesagten zwei Milliarden Euro nicht aus. Die SPD-Bundestagsfraktion hält am Ausbau des Ganztags fest, um die Länder bei der Realisierung des

06.06.2019 19:31 Kampf gegen Lebensmittelverschwendung intensivieren
Am Thema Lebensmittelverschwendung komm niemand vorbei, wer das Ziel Nachhaltigkeit verfolgt. 85 Kilogramm wirft jeder deutsche Privathaushalt im Jahr durchschnittlich weg. Auch in Erzeugung, Handel und Gastronomie landen viel zu viele kostbare Nahrungsmittel im Müll. „An guten Ideen und Ansätzen Lebensmittelverschwendung zu bekämpfen mangelt es nicht. Einige Unternehmen des Lebensmitteleinzelhandels engagieren sich bereits gegen Verschwendung.

05.06.2019 06:48 Wir wollen weiter Träger der Denkanstöße sein
Vor der Presse kündigt der kommissarische Fraktionschef Rolf Mützenich für die Sommermonate eine starke inhaltliche Konzentration auf wichtige Themen an. Die Fraktion werde alles dafür tun, dass Sozialdemokraten sichtbarer werden für die Menschen in unserem Land. Das Videostatement auf spdfraktion.de

04.06.2019 19:49 Rolf Mützenich kommissarischer SPD-Fraktionsvorsitzender
Kölner Abgeordneter übernimmt Vorsitz nach Rücktritt von Andrea Nahles Andrea Nahles tritt an diesem Dienstag vom Vorsitz der SPD-Bundestagsfraktion zurück. Der nordrhein-westfälische Abgeordnete Rolf Mützenich übernimmt als dienstältestes Vorstandsmitglied kommissarisch den Posten. Nach dem Rücktritt von Andrea Nahles als SPD-Fraktionschefin hat der Geschäftsführende Vorstand der Fraktion einstimmig sein dienstältestes Mitglied Dr. Rolf Mützenich zum kommissarischen Fraktionsvorsitzenden benannt. Der 59-Jährige erklärte

04.06.2019 19:44 Verbesserungen in der Pflege können sich sehen lassen
Die Bundesregierung hat heute vereinbart, Pflegekräfte zu entlasten und mehr Menschen für den Beruf zu gewinnen. Die heute vorgestellten Fortschritte sind ein wichtiger Schritt für die Verbesserung der Pflege, so die pflegepolitische Sprecherin der SPD-Fraktion Heike Bahrens. „In konstruktiver Zusammenarbeit der unterschiedlichsten Akteure und politischen Ebenen wurden konkrete Maßnahmen vereinbart, um die Pflege in Deutschland zu stärken. Und

Ein Service von websozis.info

 

Weitere News