Willkommen bei der SPD in Waltershausen

Der SPD-Ortsverein freut sich sehr Sie auf seinen Seiten zu begrüßen. Hier können Sie sich über unsere politische Arbeit in Stadt, Kreis, und Land informieren. Auch die Geselligkeit kommt nicht zu kurz. Fotos zu Veranstaltungen und Aktivitäten im >>>Fotoalbum

 

SPD Ortsvereinsmagazin erscheint 3 bis 4 Waltershäuser Boten im Druckformat für die Stadt und ihre Ortsteile, sowie im PDF- Format zum Download auf dieser Seite.

Zum Download des Waltershäuser Boten im Netz. Nr. 01 bis 71:

>>>Titelbildgalerie des Waltershäuser Boten mit Download

>>>SPD-Ortsvereins - Jahresplan 2015

 

Adresse des SPD Kreisverbandes Gotha
wieder: 
www.spd-gotha.de

 

06.10.2016 | Ankündigungen

SPD Waltershausen zum Thema Bundestagskandidatur Petra Heß

 
Petra Heß

Einstimmig beschloss die SPD-Waltershausen auf ihrer letzten Mitgliederversammlung die Vorsitzende des Ortsverbandes Crawinkel Petra Heß erneut zur Kandidatur zur Bundestagswahl 2017 vorzuschlagen.

"Auf der Wahlkreiskonferenz am 3.Nov wird sie von den Waltershäuser die volle Unterstützung erhalten." weiß Marco Wölk, welcher auch dem SPD Kreisvorstand Gotha angehört, zu berichten.

30.09.2016 | Stadtrat

„Viel zu spät“

 

„Viel zu spät“, so kommentiert Marco Wölk, Fraktionsvorsitzender in Waltershausen den Vorstoß des Stadtrates Gotha in Sachen Waldbahn. Die Kreisstadt hält mit 40% den größten Anteil an der TWSB. Daneben ist der Landkreis mit 30%, die Stadt Waltershausen zu 20% sowie Tabarz und Friedrichroda mit je 5% beteiligt. Alle Beteiligten hatten sich bereits direkt nach Bekanntwerden des Angebotes der Fa. Steinbrück zur Thüringer Wald und Straßenbahn positioniert sowie eine entsprechende Stellungnahme beim Landesverwaltungsamt eingereicht. „Für mich eine unmögliche Vorstellung hier Fristverlängerung zu beantragen“, so Wölk weiter und er ergänzt: „Die Stadt Gotha trägt den größten Nutzen an der Straßenbahn und wird erst jetzt vom Stadtrat beauftragt, im Rahmen des Anhörungsverfahrens eine Stellungnahme abzugeben.“

Der Stadt Waltershausen liegt hingegen viel am Erhalt des derzeit einzigen rein elektrisch betriebenen Nahverkehrsmittels im Landkreis. Bereits am 19. diesen Monats hatte sich der Stadtrat der zweitgrößten Stadt im Landkreis einstimmig hinter die Waldbahn gestellt und ihr volle Unterstützung zugesagt. Der damals eingebrachte Antrag der Fraktion SPD/Bündnis90-Die Grünen enthielt unter anderem folgenden Wortlaut:

27.09.2016 | Wohnen & Leben

Pidde beeindruckt vom Sanierungsstand in Ibenhain

 
Dr. werner Pidde und Frau Göring von der Verwalt.-Bau-GmbH

Gutes Wohnen zu fairen Preisen

„Die Städtebaufördermittel zeigen beim  Rückbau im Plattenbaugebiet Ibenhain deutlich sichtbare Früchte“, ist das Fazit von Dr. Werner Pidde nach seinem Besuch in der Verwaltungs- und Baugesellschaft Waltershausen.   

Der Landtagsabgeordnete informierte sich bei der Geschäftsführerin der Verwaltungs- und Baugesellschaft Ulrike Göring über die Entwicklung des kommunalen Wohnungsbaus in Waltershausen und verschaffte sich einen Eindruck vom Umfang der Rückbauarbeiten im Plattenbaugebiet.

Der SPD-Finanzpolitiker erfuhr, dass die Verwaltungs- und Baugesellschaft  in den letzten Jahren in Sanierung, Neubau und Abriss bereits in erheblichem Umfang investiert hat.

„Jetzt steht noch der Rückbau und die Sanierung der Clara-Zetkin-Straße 41-48 an“, hebt die Geschäftsführerin ihr nächstes Großprojekt hervor. Die Kosten hierfür belaufen sich auf ca. 4,5 Millionen Euro. Auch hierzu erwartet Göring  Fördermittel aus einem Bund-Länder-Programm.

 

19.09.2016 | Stadtrat

Elektromobilität fördern

 
Foto: Waltershäuser Bote 71, Herr Anding an seiner Stromtankstelle

Erstmalig beschäftigte sich der Waltershäuser Stadtrat auf seiner Sitzung vom 19. September mit dem Thema Elektromobilität. Ansinnen des Antrages war die Überlegung städtische Dienstfahrzeuge oder jene der Stadtbetriebe Umweltfreundlich und ohne Lärmbelästigung zu betreiben.
„Unserer Meinung nach“ so Marco Wölk, Fraktionsvorsitzender der rot/grünen Stadtratsfraktion „müsse hier bis zum Ende gedacht werden. Einen wirklich nachhaltigen Effekt erzielen wir mit dem Anliegen nur, wenn auch der Treibstoff, sprich die Elektroenergie aus nachhaltigen Quellen stammt.“ Verfehlt würde das ökologische Ziel, sollte hier nur auf den Preis geachtet werden. „Undenkbar, etwa die Variante, dann die Fahrzeuge mit Atomstrom oder dergleichen zu laden“ Der Erneuerbaren Energien gehört die Zukunft. „Ob Wind,- oder Solarenergie diese Entscheidung müssen wir nicht Treffen, aber wir sollten uns eindeutig von den fossilen Brennstoffen verabschieden.“ ist sich Wölk sicher.

 

19.09.2016 | Stadtrat

Solarpark für Waltershausen

 
Gebiet für den künftigen Solarpark

Der Waltershäuser Stadtrat hat in seiner Sitzung am Montag in einem ersten Schritt den Weg für fortführende Planungen eines zusätzlichen Solarparkes geebnet. Der Vorhabensträger für die Photovoltaikanlage hat bereits in unmittelbarer Nachbarschaft zu dem Gelände eine Brachfläche zum selbigen Zweck in der Planung. Hier ist der Vorgang bereits deutlich weiter, aber gebaut wurde bisher noch nicht. Bei der erneuten Fläche handelt es sich um die ehemalige Deponie des Gummiwerkes Waltershausen, welche den Waltershäusern durch häufige Brände in der längeren Vergangenheit bekannt sein dürfte. Der Deponiekörper liegt seit über zwanzig Jahren brach und wurde nach Nutzungsende mit einer dünnen Deckschicht aus Erde versehen. „Mittlerweile hat sich die Natur ein ganzes Stück davon zurückgeholt. „ so Marco Wölk(SPD), und er ergänzt „Zusammen mit Mitgliedern meiner rot/grünen Fraktion wir uns das Thema zu Nutze gemacht und die Fläche genauer unter Augenschein zu nehmen“

 

06.09.2016 | Parteileben

Eröffnung neues Büro mit Frühschoppen

 
Unser neues Büro

Zum Frühschoppen mit Bier und Bratwurst hatten am vergangenen Sonntag die rot/grüne Stadtratsfraktion sowie die SPD-Waltershausen eingeladen.

Anlass war die feierliche Eröffnung der neuen Büroräume in Waltershausen, in denen schon im September auch das Wahlkreisbüro des Landtagsabgeordneten Dr. Werner Pidde zu finden sein wird.

"Wir werden in Zukunft noch mehr unsere Synergien bündeln." So Marco Wölk der Vorsitzende der Fraktion im Gespräch mit Stefan Schambach, welcher im Gothaer Kreistag ebenfalls einer Fraktion aus SPD und Bündnisgrünen vorsitzt.
 

05.09.2016 | Landtag

Ein Ausflug als Dankeschön

 

Neun Kinder der Jugendfeuerwehr Waltershausen durften mit drei Betreuern am 1. September dem Thüringer Landtag einen Besuch abstatten. Dr. Werner Pidde, der Abgeordnete für den Wahlkreis, lud dafür nach Erfurt ein: „Dies ist ein Dankeschön für eure Arbeit bei der freiwilligen Feuerwehr.

Damit ihr mal was Besonderes erlebt und unsere Arbeit hier kennenlernen könnt.“ Martina Schuster vom Besucherdienst erläuterte zunächst, wie der Landtag arbeitet und gab einen historischen Überblick.

07.12.2016 | Parteileben von Werner Pidde

Firmenbesuch und Businesstalk - Pidde und Tiefensee auf Wahlkreis-Tour

 

Exakt drei Stunden Zeit nahm sich der Wirtschaftsminister Wolfgang Tiefensee am 2. Dezember für Dr. Werner Piddes Wahlkreis: Einem Firmenbesuch bei Geiger Automotive, einem führenden Zulieferer von Kunststoffteilen in Tambach-Dietharz, folgte ein Businesstalk im Wahlkreisbüro Waltershausen.

02.12.2016 | Soziales von SPD Thüringen

Klostermann weist AfD-Kritik an Thüringer Landeselternvertretung zurück

 

Der Landesgeschäftsführer der SPD Thüringen hat Kritik vonseiten der AfD an der Thüringer Landeselternvertretung Kita zurückgewiesen.

01.12.2016 | Soziales von SPD Thüringen

Bausewein: Entlastung von Familien überfällig

 

Der SPD-Landesvorsitzende Andreas Bausewein bekräftigt angesichts der aktuellen Diskussionen um die Einführung eines beitragsfreien Kita-Jahres, dass die Entlastung von Familien höchste Priorität genießen muss

Link zur Fahne der Waltershäuser Arbeiterbewegung

Fahne Waltershäuser Arbeiterbewegung

Fahne des Allgemeinen
Arbeiter-Vereins Waltershausen

Fahne war bevor sie nach Berlin kam,
bei der SPD Waltershausen

Stadthomepage Waltershausen

Mitmachen-Mitreden-Mitgestalten

Kalender

Termine

Alle Termine öffnen.

10.12.2016, 11:00 Uhr - 13:00 Uhr AsF Rundgang Eisenach
Ende ist ca. 13:00 Uhr Marktplatz/Weihnachtsmarkt.

13.12.2016, 19:30 Uhr Tivoli Gotha: Stadt und Migration-Perspektiven und Herausforderungen

16.12.2016, 16:30 Uhr Gespräch mit Autorenpaar Annel
Beginn: 16:30 Uhr Bei Kaffee und Weihnachtsgebäck zu einem Gespräch mit dem            Autorenpaar Ingrid u …

21.01.2017, 10:30 Uhr - 16:00 Uhr Landesdelegiertenkonferenz der ASF
Die Arbeitsgemeinschaft Sozialdemokratischer Frauen wählt auf ihrer Konferenz u.a. einen neuen Vorstand.

Alle Termine

Besucher-Zähler

Besucher:2783308
Heute:29
Online:4

Wir danken für Ihren Besuch.

Kontakt

Ortsverein

Webmaster

Fraktionsvorsitzender


SPD-Regionalbüro
Mitte-Westthüringen
Marienstr. 57
99817 Eisenach
Tel./Fax:03691 203668

E-Mail_SPD-Regionalbüro

ab 01. April 2015 neue Dienstzeiten
des Regionalbüros in Eisenach:

Dienstag: 11:30 Uhr bis 18:30 Uhr
Mittwoch: 09:00 Uhr bis 16:00 Uhr
Donnerstag: 09:00 Uhr bis 16:00 Uhr

Für uns im Kreistag und Landtag

SPD-Kreistagsfraktion Gotha

SPD- Kreisverband Gotha

 

Adresse des SPD Kreisverbandes Gotha
wieder: 
www.spd-gotha.de

 

 

Jusos im Landkreis Gotha

SPD Thüringen

Für Thüringen im Europaparlament

 

www.spd.de

Websozies

Aktuelle Nachrichten

01.12.2016 18:10 Info der Woche: Gute Arbeit im digitalen Wandel
Wir stecken mittendrin: Arbeit 4.0. Eine Revolution. Unsere Art zu arbeiten verändert sich. Online-Kommunikation, mobile Arbeitsplätze, Robotereinsatz: Die Digitalisierung stellt uns vor Herausforderungen und bietet Chancen. Arbeitsministerin Andrea Nahles hat ein Konzept für die Arbeitswelt 4.0 vorgelegt. Damit wir die Chancen für einen menschlichen Fortschritt nutzen. So kann der digitale Wandel zu einem Gewinn für

30.11.2016 20:05 Die Rente für ein gutes Leben
Im Alter gut und in Würde leben. Das ist das Ziel – für alle. Sozialministerin Andrea Nahles hat am Freitag ihr Rentenkonzept vorgestellt mit Verbesserungen für Millionen Menschen. Für junge und alte. Unter anderem: ein Rentenniveau, das langfristig bei 48 Prozent stabilisiert werden soll. Mehr Informationen

25.11.2016 18:17 Info der Woche: Das SPD-Rentenkonzept
Gut leben im Alter Wir alle wollen im Alter gut und in Würde leben können. Für Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten ist es ein ganz wichtiges Ziel: Die Rente zum guten Leben. Arbeitsministerin Andrea Nahles hat ein mutiges und kluges Konzept vorgelegt. Das Fundament der Altersversorgung bleibt eine starke gesetzliche Rente. Unsere Ideen für einen guten Lebensstandard

22.11.2016 12:22 Die Ergebnisse der Klimakonferenz in Marrakesch
Die Beschlüsse der Klimakonferenz in Marrakesch zusammengefasst vom Vorwärts 50 Staaten kündigten an ihre Energieversorgung bis 2050 komplett auf Erneuerbare umzustellen. Positive Resonanz auf den Klimaschutzplan von Umweltministerin Hendricks weiter bei vorwärts.de

22.11.2016 10:20 Auf dem Weg zum Wahlprogramm
Das Impulspapier der SPD Fortschritt und Gerechtigkeit gehören für die SPD zusammen. Zwei Seiten ein und derselben Medaille. Auf dem Weg zum Wahlprogramm für die Bundestagswahl 2017 hat die SPD ein Impulspapier vorgelegt – Zwischenergebnis zahlreicher Diskussionen in der Partei und mit Bürgerinnen und Bürgern. Alle weiteren Informationen

21.11.2016 19:07 SPD macht Druck bei Einwanderungsgesetz
Mit einem Einwanderungsgesetz nach kanadischem Vorbild will die SPD nun kluge Köpfe aus aller Welt anlocken und auswählen. Alle Informationen zum Vorschlag der SPD für ein Einwanderungsgesetz

21.11.2016 18:06 Frank-Walter Steinmeiers Erklärung
Ein Bundespräsident muss Muntermacher sein Erklärung von Frank-Walter Steinmeier zur Nominierung als Kandidat für das Amt des Bundespräsidenten im Wortlaut

15.11.2016 17:32 Ein guter Tag für Deutschland, ein guter Tag für die SPD
CDU und CSU haben sich dem Vorschlag der SPD angeschlossen, Frank-Walter Steinmeier als Nachfolger von Joachim Gauck zum nächsten Bundespräsidenten zu wählen. Sigmar Gabriel dazu in einem Statement an die Mitglieder: „Darüber bin ich sehr froh. Denn Frank-Walter hat sich hohes Ansehen bei unseren Bürgerinnen und Bürgern erworben. Viele – beileibe nicht nur Sozialdemokratinnen und

04.11.2016 06:53 Info der Woche: Mehr Arbeit, mehr Geld
Niedrigste Arbeitslosenzahl seit mehr als 25 Jahren Eine florierende Wirtschaft ist kein Selbstzweck. Sie muss den Menschen dienen. Die Zahl der Arbeitslosen ist auf dem niedrigsten Stands seit einem Vierteljahrhundert. Das haben wir motivierten Beschäftigten und starken Unternehmen zu verdanken. Aber es ist auch ein Erfolg sozialdemokratischer Politik Die Zahl der Arbeitslosen ist im Oktober

27.10.2016 17:33 Info der Woche: Gut leben in Deutschland
Wir machen das! Was ist wichtig für ein gutes Leben? Das hat die Bundesregierung im Bürgerdialog rund 16.000 Frauen und Männer gefragt. Ergebnis ist: Die Menschen wollen sozialdemokratische Politik. Lebensqualität in Deutschland. Das heißt für die Bürgerinnen und Bürger vor allem: Frieden – in unserem Land und in der Welt. Wichtig ist den Menschen auch,

Ein Service von websozis.info

 

Weitere News